Schwerpunktthema: Gehalt optimieren

Angestellte Therapeuten und Praxisinhaber ärgern sich häufig beim Thema Gehalt: Entsetzen beim Angestellten, wie gering sein Nettogehalt ausfällt und Frust beim Arbeitgeber darüber, dass er auf den Bruttolohn noch 20% Arbeitgeberbeitrag hinzurechnen muss. Doch wer als Praxisinhaber innerhalb der rechtlichen Möglichkeiten Zuwendungen auszahlen möchte, die steuer- und sozialabgabenfrei in voller Höhe auf dem Konto der Mitarbeiter ankommen, motiviert seine Beschäftigten und spart sich unnötige Nebenkosten.

weiterlesen

Die Unterbringung und Betreuung von nicht schulpflichtigen Kindern darf unter bestimmten Voraussetzungen vom Arbeitgeber bezahlt werden - und zwar steuer- und beitragsfrei. Damit lassen sich vor allem junge Eltern erstklassig und kostengünstig motivieren, schnell wieder als Therapeuten zu arbeiten.

weiterlesen

Wer die rechtliche Möglichkeit nutzt, Zuwendungen auszuzahlen, die steuer- und sozialabgabenfrei in voller Höhe auf dem Konto der Mitarbeiter ankommen, motiviert seine Mitarbeiter und spart sich unnötige Nebenkosten. Heute: Computer steuerfrei!

weiterlesen

Zum 1. Januar 2008 haben sich die Rahmenbedingungen für die steuer- und beitragsfreie Erstattung von Fortbildungskosten geändert! Wer aber die neuen Regeln beachtet, kann seinen Mitarbeitern auch in Zukunft die Fortbildung samt Reisekosten bezahlen, ohne dafür zusätzlich noch wesentliche Arbeitgeberanteile an das Finanzamt oder den Sozialversicherungsträger überweisen zu müssen.

weiterlesen

Wer als Arbeitgeber die rechtlichen Möglichkeiten nutzt, um Zuwendungen auszuzahlen, die steuer- und sozialabgabenfrei in voller Höhe auf dem Konto der Mitarbeiter ankommen, motiviert seine Angestellten. Und er spart sich unnötige Nebenkosten. Heute: steuerfreier monatlicher Zuschlag!

weiterlesen

Wer die rechtliche Möglichkeit nutzt, Zuwendungen auszuzahlen, die steuer- und sozialabgabenfrei in voller Höhe auf dem Konto der Mitarbeiter ankommen, motiviert seine Mitarbeiter und spart sich unnötige Nebenkosten. Heute: Mit Arbeitskleidung Steuern sparen!

weiterlesen
Strafzettel, die Mitarbeiter zum Beispiel während eines Hausbesuchs durch falsches Parken bekommen haben, dürfen vom Arbeitgeber bezahlt werden. Die Kosten sind von Lohnsteuer und Sozialversicherungspflicht befreit, wenn die Übernahme des Verwarnungsgeldes aus überwiegend eigenbetrieblichem Interesse erfolgt. weiterlesen
Arbeitgeber können an Arbeitnehmer Barzuschüsse zur Internetnutzung zahlen. Das gilt unabhängig davon, wie der Internetanschluss genutzt wird (privat und/oder beruflich). Dieser Barzuschuss wird pauschal mit 25% versteuert und ist damit dann auch von der Sozialversicherungspflicht befreit. Voraussetzung für den Zuschuss ist lediglich, dass der Arbeitnehmer auch wirklich entsprechende Kosten für die Internetnutzung hat. weiterlesen