up|unternehmen praxis

Zentrale Datenbank für Präventionskurse geplant

Freud oder Leid für Heilmittelerbringer ?

Zentrale Datenbank für Präventionskurse geplant

Ab 1. Januar 2014 sollen Präventionskurse und Anbieter von Präventionskursen bundesweit zentral und kassenübergreifend auf Qualität geprüft werden. Das haben der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek), der BKK Dachverband, die IKK classic, die IKK Brandenburg und Berlin, BIG direkt gesund, die Knappschaft und die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau in einer entsprechenden Kooperationsvereinbarung beschlossen. Ob die Umsetzung zur Freude oder zum Leid der Heilmittelerbringer werden wird, bleibt abzuwarten.

© koya979 – Fotolia.com

Laut der Vereinbarung soll künftig eine zentrale Prüfstelle die Qualität der Präventionsmaßnahmen evaluieren und zertifizieren und nicht mehr jede Krankenkassen einzeln. Dann sollen alle qualitätsgeprüften und zertifizierten Kurse aus den Bereichen Bewegung, Ernährung, Entspannung und Suchtprävention in einer Online-Datenbank aufgelistet werden. Hier können die Versicherten dann unentgeltlich ihren individuellen Präventionskurs auswählen – soweit der Plan.

Für Heilmittelerbringer wäre eine solche Datenbank durchaus positiv. Allerdings kann die Umsetzung auch einige Gefahren bergen, auf die der ZVK in einer Pressemitteilung hinweist. Es müsse sichergestellt sein, dass keine eigenwirtschaftlichen Interessen vertreten werden und die Prüfstelle tatsächlich unabhängig sei, so der Verband. Auch die Prüfkriterien für die Antragsteller müssten transparent sein. Problematisch könnte sich zudem die Anerkennung der Kurse für Heilmittelerbringer gestalten. So müsse sichergestellt sein, dass der finanzielle, zeitliche und technische Aufwand nicht zu Lasten der Therapeuten ausfalle.

In den kommenden Monaten wollen die beteiligten Kassen die notwendigen personellen, inhaltlichen und technischen Voraussetzungen für die zentrale Prüfstelle schaffen. Auf diese Voraussetzungen darf man gespannt sein. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.

 

 

Themen, die zu diesem Artikel passen:
1 Kommentar
neueste
älteste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
View all Kommentare
Volker
23.08.2013 10:49

Wir glauben ja immer noch an das Gute und in… Weiterlesen »

1
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x