up|unternehmen praxis

Osteopathie – Verbot für Physiotherapeuten

FAQ (Häufig gestellte Fragen)

Osteopathie – Verbot für Physiotherapeuten

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat ein viel diskutiertes Urteil verkündet (OLG Düsseldorf vom 08.09.2015 Aktenzeichen I-20 U 236/13) (wir berichteten am 02. 10.2015). Dabei wurde es einer Physiotherapiepraxis untersagt, ohne ärztliche Approbation oder Heilpraktiker-Erlaubnis die berufs- oder gewerbsmäßig die Ausübung der Osteopathie anzukündigen bzw. auszuüben. Diese Entscheidung wirft zahlreich Folgefragen auf, die im Folgenden von Rechtsanwalt Dr. René Sasse, mit Kanzlei in Dortmund beantwortet werden.
Themen, die zu diesem Artikel passen:
2 Kommentare
neueste
älteste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
View all Kommentare
Swanhild Priestley
06.11.2015 16:41

Wird denn nun Physiotherapeuten, die sektoraler oder Voll-HP sind und… Weiterlesen »

Ralf Buchner
06.11.2015 17:46
Antworten an  Swanhild Priestley

Nein, die Kassenzulassung wird nicht so schnell entzogen. Aber vielleicht… Weiterlesen »

2
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x