up|unternehmen praxis

DAK-Analyse: Mehr als jeder fünfte Fehltag aufgrund von Rückenleiden

Muskel-Skelett-Erkrankungen sorgten auch 2015 für die meisten Krankmeldungen unter deutschen Arbeitnehmern: Mehr als jeder fünfte Fehltag (21,7 Prozent) ging auf Rückenleiden zurück. Das geht aus einer aktuellen Auswertung der DAK-Gesundheit hervor.

Insgesamt kletterte der Krankenstand im vergangenen Jahr von 3,9 auf 4,1 Prozent. Besonders die Zahl der Atemwegserkrankungen stieg an. Bezogen auf 100 erwerbstätige Versicherte der DAK-Gesundheit waren 2015 rund 249 Fehltage darauf zurückzuführen – 53 Tage mehr als 2014. Den Angaben der Kasse zufolge war jeder zweite Berufstätige 2015 mindestens einmal krankgeschrieben. Dabei entfielen gut die Hälfte aller Fehltage (54,5 Prozent) auf nur drei Diagnosegruppen: Muskel-Skelett-Erkrankungen mit 21,7 Prozent (2014: 22,7 Prozent), gefolgt von Atemwegserkrankungen mit 16,6 Prozent (2014: 13,7 Prozent) und psychischen Erkrankungen mit 16,2 Prozent (2014: 16,6 Prozent).

Mehr unter bit.ly/1oPa2EZ.

Themen, die zu diesem Artikel passen:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x