up|unternehmen praxis

Ärztetag fordert Reform des Heilpraktikerwesens

Der 120. Deutsche Ärztetag 2017 hat festgestellt, dass „Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker keinen Gesundheitsfachberuf“ ausüben würden. Deswegen fordert der Ärztetag vom Gesetzgeber, die Rechte der Heilpraktiker so zu regeln, dass deren Tätigkeiten keine „Gefährdung für Patienten“ darstellen. Vor allem sollten bestimmte invasive Maßnahmen sowie Krebsbehandlungen ausgeschlossen sein.
120. Deutscher Ärztetag 2017, Applaus vom Publikum
© Jürgen Gebhardt
Themen, die zu diesem Artikel passen:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x