Ausgabe up 1-2018 | Rubrik Branchennews

Ost-West-Angleich: Physiotherapie-Verbände und Ersatzkassen vereinbaren bundesweit gültige Preisliste

vom: 19.12.2017

Ab April 2018 zahlen die Ersatzkassen erstmals bundesweit einheitliche Preise für physiotherapeutische Leistungen. Zu diesem Ergebnis kam die jüngste Vergütungsvereinbarung zwischen dem vdek und den Physiotherapie-Verbänden, die up vorliegt.

Die Angleichung geschieht in zwei Stufen: Zunächst steigen die Preise rückwirkend zum 1. Dezember 2017 an – für KG etwa auf 17,80 Euro in den alten, auf 16,80 Euro in den neuen Bundesländern. Ab 1. April 2018 gelten dann für alle physiotherapeutischen Leistungen identische Preise in Ost und West, zum Beispiel 19,58 Euro für KG. Nach Angaben der Verbände steigen die Preise damit zum April hin insgesamt um 26 Prozent im Osten und um 20,64 Prozent im Westen.


Bildnachweis: iStock: SasinParaksa

(Visited 1.344 times, 1 visits today)
Themen: Alle Artikel, Branchennews, Branchennews Aktuell


Wir freuen uns zu Ihrer Rückmeldung zu diesem Artikel! Lesen Sie hier mehr zu unseren Kommentarregeln und wie wir Kommentare redaktionell bearbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.