Ausgabe up 2-2018 | Rubrik Branchennews

Senioren: Physiotherapie im Krankenhaus früh starten

vom: 11.01.2018
Therapeutin trainiert mit alter Frau mit Hantel

Ältere Patienten sollten im Krankenhaus frühzeitig mit Physiotherapie beginnen. Darauf hat der Verband Pneumologischer Kliniken (VPK) hingewiesen. Senioren, die bereits ab dem ersten Tag nach der Aufnahme täglich 40 Minuten physiotherapeutisch behandelt und mobilisiert würden, könnten früher von der Intensivstation und aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Auch ihre Alltagsaktivitäten könnten sie anschließend wieder erheblich besser bewältigen als Patienten, die erst eine Woche nach der Aufnahme entsprechende Therapie erhielten, heißt es in der VPK-Mitteilung. „Ein deutlicher Verlust der Muskelkraft infolge Immobilisation setzt bereits nach wenigen Tagen ein“, erklärt Thomas Voshaar, VPK-Vorstandsvorsitzender und Chefarzt des Lungenzentrums am Krankenhaus Bethanien in Moers. Diese sei bei geriatrischen Patienten zudem oft verbunden mit Appetitverlust, vor allem für Fleisch, was den Verlust der Muskelkraft dann noch beschleunige.

Bildnachweis: iStock: fstop123

(Visited 145 times, 1 visits today)
Themen: Alle Artikel, Branchennews, Branchennews Aktuell
Stichwörter: , , ,

Ähnliche Artikel

Wir freuen uns zu Ihrer Rückmeldung zu diesem Artikel! Lesen Sie hier mehr zu unseren Kommentarregeln und wie wir Kommentare redaktionell bearbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.