Ausgabe up 7-2018 | Rubrik Branchennews

DAK: Über eine Million Fehltage wegen Rückenschmerzen in Schleswig-Holstein

vom: 31.05.2018

Vier von fünf Erwerbstätigen in Schleswig-Holstein litten im vergangenen Jahr unter Rückenschmerzen. Das geht aus dem aktuellen DAK-Gesundheitsreport hervor, der sich auf eigene Daten und Umfragen stützt. Mehr als 1,1 Millionen Erwerbstätige und damit 80 Prozent der Beschäftigten waren laut DAK betroffen. Rückenschmerzen seien der dritthäufigste Grund für Krankschreibungen in Schleswig-Holstein, heißt es darin weiter. 

Auch die Zahl der Klinikaufenthalte infolge von Rückenschmerzen sei in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen – seit 2007 um rund 45 Prozent. Schleswig-Holstein hatte 2016 mehr als 4.900 Krankenhausfälle. Allerdings geht nur weniger als ein  Drittel der Betroffenen (29 Prozent) nach eigenen Angaben wegen der Rückenbeschwerden überhaupt zum Arzt. Jeder zweite dieser Patienten (53 Prozent) gab an, Physiotherapie bekommen zu haben.

Bildnachweis: DAK-Gesundheitsreport 2018

(Visited 65 times, 1 visits today)
Themen: Alle Artikel, Branchennews, Branchennews Aktuell
Stichwörter: , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Wir freuen uns zu Ihrer Rückmeldung zu diesem Artikel! Lesen Sie hier mehr zu unseren Kommentarregeln und wie wir Kommentare redaktionell bearbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.