up|unternehmen praxis

Spahn will Pläne für Digitalisierung nach Sommerpause vorlegen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) macht mit der Digitalisierung im Gesundheitswesen ernst: Nach der parlamentarischen Sommerpause will er seine Reformpläne vorlegen. Die Digitalisierung im Gesundheitswesen müsse aufholen, erklärte er zur Eröffnung der Digital- und Branchenmesse conhIT in Berlin. Dazu habe er in seinem Ministerium eine entsprechende Abteilung neu eingerichtet. Gemeinsam mit dem neuen Abteilungsleiter Gottfried Ludewig werde er in den nächsten Wochen eine intensive Bestandsaufnahme vornehmen.
Futuristisches Tablet mit Gesundheitsinformationen
© iStock: SKapl

;
Themen, die zu diesem Artikel passen:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x