Ausgabe up 6-2018 | Rubrik up-Branchennews

„Wenn nicht jetzt, wann dann!?“ – Therapeuten demonstrieren in Köln

vom: 14.05.2018
Comic-Illustration von protestierenden Menschen mit Plakaten/Transparenten

Der Bund vereinter Therapeuten lädt alle Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden, Podologen, Heilmittelverbände, Ärzte, Patienten und viele mehr am 26. Mai um 14 Uhr zu einer Großdemonstration in Köln ein. Die Teilnehmer setzen sich unter anderem für eine Ausbildungsreform, die bundesweite Abschaffung des Schulgeldes, eine Ausbildungsvergütung sowie einen Sitz im Gemeinsamen Bundesausschuss ein.

Der Demozug startet am Deutzer Bahnhof (Ottoplatz) und führt dann zum Kölner Dom. Begleitet wird die Demonstration von der Band „Krankenkasse“ sowie zahlreichen Trillerpfeifen, Rasseln und Banner der Teilnehmer.

Unter anderem folgende Verbände haben bereits ihre Teilnahme zugesagt: der Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V. (BED), LOGO Deutschland e.V. (LD), der Verband der Diätassistenten e.V. (VDD), der VDB-Physiotherapieverband e.V. (VDB) und der Verband Deutscher Podologen e.V. (VDP).

Bildnachweis: iStock: Vmelinda, Bund vereinter Therapeuten e.V.

(Visited 260 times, 1 visits today)
Themen: Alle Artikel, Branchennews, Branchennews Aktuell
Stichwörter: , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Wir freuen uns zu Ihrer Rückmeldung zu diesem Artikel! Lesen Sie hier mehr zu unseren Kommentarregeln und wie wir Kommentare redaktionell bearbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.