up|unternehmen praxis

Facebook live: Therapeuten verschaffen sich Gehör beim Gesundheitsminister

Themen, die zu diesem Artikel passen:
Leser von up|unternehmen Praxis sagen...

3 Kommentare

  • Rainer Wicht
    Rainer Wicht

    Ihr könnt machen was ihr wollt…. die Verbände werden uns nicht weiterbringen können ! Krankenkassen , Politik, Ärzteschaft können uns am langen Arm zappeln lassen. Und das auch noch die nächsten Jahrzehnte ! Wir müssen endlich eine Therapeutenkammer aufbauen !!! Nur eine Kammer hat das Recht mitzubestimmen . Bitte liebe Kolleginnen und Kollegen werdet endlich wach und unterstützt diese Bestrebungen.
    Viele Grüße Rainer Wicht

    Antworten
  • Mirja
    Mirja

    Versprechen kann man sich ja mal. Die Situation der Physios wird sich nicht ändern genauso wenig wie die Vergütungshöhe und der Direktzugang. Genauso wenig werde ich mit meinem Osteopathiestudium ohne HP Schein in Deutschland arbeiten dürfen, da der Physiotherapeut laut Berufsgesetz zu dumm ist mit Patienten ohne ärztliche Weisung zu arbeiten. Wer gesetzlich und bürokratisch so gegängelt wird wie wir Physios und einem korrupten Krankenkassensystem unterliegt kann froh sein wenn er immer noch Spaß an seiner Arbeit hat. Physios sind eben Lebenskünstler die nicht mit scheiße Geld verdienen.

    Antworten
    • Physiotherapie Martin Filsinger
      Physiotherapie Martin Filsinger

      Danke ,trifft den Nagel genau auf den Kopf.

Sagen Sie Ihre Meinung dazu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.