Ausgabe up 8-2018 | Rubrik Branchennews

Studie: Unterschiedliche Therapieansätze bei MS in Europa

vom: 10.07.2018

Bei Multipler Sklerose (MS) gibt es eine Vielzahl von physiotherapeutischen Maßnahmen, aber in Europa werden sie regional unterschiedlich angewandt. Das ist das Ergebnis einer Studie, die kürzlich in der US-amerikanischen Datenbank PubMed veröffentlicht wurde.

212 Physiotherapeuten in 26 Ländern und insgesamt 115 europäischen Therapieeinrichtungen hatten sich an einer Online-Befragung beteiligt. Von insgesamt 45 aufgelisteten Therapiemaßnahmen verwendeten drei Viertel der Therapiezentren 13 der meist genannten Therapien. Dazu gehören Gang-, Gleichgewichts-, Dehn-, Kräftigungs-, Atem-, Entspannungs-, aerobe und aufgabenorientierte Übungen. Neun Maßnahmen setzten weniger als ein Viertel der Einrichtungen ein.

Fazit: Die Anwendung bestimmter Therapien ist abhängig von der Region, der Größe des Zentrums sowie der Anzahl, dem Geschlecht und der Berufserfahrung der dort arbeitenden Therapeuten.

Bildnachweis: Fotolia.com: WavebreadmediaMicro

(Visited 148 times, 1 visits today)
Themen: Alle Artikel, Branchennews, Branchennews Aktuell, Themen Physiotherapeuten, Themen speziell für...
Stichwörter: , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Wir freuen uns zu Ihrer Rückmeldung zu diesem Artikel! Lesen Sie hier mehr zu unseren Kommentarregeln und wie wir Kommentare redaktionell bearbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.