Ausgabe up 1-2019 | Rubrik Branchennews

KKH: Jungen leiden häufiger unter Sprachstörungen als Mädchen

vom: 06.12.2018

Jungen leiden deutlich häufiger unter Sprachstörungen als Mädchen. Einer aktuellen Auswertung von Versichertendaten der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) zufolge musste fast jeder sechste Junge im Alter zwischen vier und sieben Jahren zur Sprachtherapie. Bei den Mädchen war dies nur jedes zehnte. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr Kinder und Jugendliche bis 15 Jahren knapp 29.000-mal zum Sprachtherapeuten überwiesen.

Laut KKH ist auffällig, dass inzwischen auch immer mehr ältere Kinder eine Sprachtherapie erhalten. In der Altersgruppe der 8- bis 15-Jährigen stieg die Zahl der betroffenen Mädchen zwischen 2007 und 2017 um 35 Prozent, bei den Jungen um etwas über 30 Prozent. Bei jüngeren Kindern dagegen kann die KKH kaum Veränderungen in diesem Zeitraum feststellen.

Bildnachweis: iStock: selimaksan

(Visited 47 times, 3 visits today)
Themen: Alle Artikel, Branchennews, Branchennews Aktuell, Thema Kommunikation, Thema Kommunikation mit Patienten, Themen Logopäden, Themen speziell für...
Stichwörter: , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Wir freuen uns zu Ihrer Rückmeldung zu diesem Artikel! Lesen Sie hier mehr zu unseren Kommentarregeln und wie wir Kommentare redaktionell bearbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.