Mainz: Demo für Schulgeldfreiheit am 18.02.2019

vom: 13.02.2019
Illustration: Umrisse von Menschen mit Prostestschildern

Auch Rheinland-Pfalz soll dem Beispiel anderer Bundesländer folgen und das Schulgeld für die therapeutischen Gesundheitsberufe abschaffen. Dafür demonstrieren die Schülerinnen und Schüler des Berufsförderungswerks (BFW) Mainz am Montag, den 18.02.2019. Am BFW Mainz werden Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam in Berufen des Gesundheitswesens ausgebildet, unter anderem zu Physiotherapeuten und Podologen.

Der Demonstrationszug startet um 13.30 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz. Von dort aus geht es vorbei an den Ministerien zum Gutenbergplatz in der Innenstadt, wo gegen 14.30 Uhr eine Kundgebung beginnen wird. Hier sprechen neben der Schülersprecherin des BFW Mainz, Natalie Bretzke, auch der Geschäftsführer Wolfgang Oster, der VDB-Bundesvorsitzende Marcus Troidl sowie Vertreter des Bildungswerks für therapeutische Berufe und des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes e.V..

Bildnachweis: iStock: JakeOlimb

(Visited 280 times, 1 visits today)
Themen: Alle Artikel, Branchennews, Branchennews Aktuell, Fachkräftemangel, Thema Berufspolitik, Thema Politik
Stichwörter: , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Wir freuen uns zu Ihrer Rückmeldung zu diesem Artikel! Lesen Sie hier mehr zu unseren Kommentarregeln und wie wir Kommentare redaktionell bearbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.