Ausgabe up 5-2019 | Rubrik Branchennews

Ehemaliger ZFD-Landesverband wird Bundesverband für Podologie

vom: 03.04.2019

Die Mitglieder des ehemaligen ZFD-Landesverbandes Hamburg – Schleswig-Holstein haben auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung einstimmig eine Satzungsänderung und gleichzeitig eine Namensänderung in „Bundesverband für Podologie“ beschlossen. Der Verband will eine „bundesweite berufsständische und berufspolitische Interessenvertretung ausschließlich der Podologen sein und einen umfassenden und qualifizierten Service für die Mitglieder“ bieten, heißt es in einer Pressemitteilung. Zur neuen Vorsitzenden wurde Jeanette Polster gewählt.

Anfang Februar hatten sich die Mitglieder des Landesverbandes dafür ausgesprochen, künftig nicht mehr unter dem Dach des Deutschen Verbandes für Podologie (ZFD) zu agieren und stattdessen eigene und neue Wege zu gehen. Auslöser für diesen Schritt sei u.a. der Kompetenzverlust im Dachverband, bedingt durch die Rücktritte der beiden Vizepräsidenten Jeannette Polster und Jörn Schmücker.

Bildnachweis: 123rf.com

(Visited 138 times, 1 visits today)
Themen: Alle Artikel, Branchennews, Branchennews Aktuell, Thema Politik, Thema Verbände, Themen Podologen, Themen speziell für...
Stichwörter: , , , , ,

Ähnliche Artikel

Wir freuen uns zu Ihrer Rückmeldung zu diesem Artikel! Lesen Sie hier mehr zu unseren Kommentarregeln und wie wir Kommentare redaktionell bearbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.