up|unternehmen praxis

NRW: Ausbildungszahlen bei Therapieberufen rückläufig

Die Ausbildungszahlen bei Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden stagnieren oder sind sogar rückläufig. Das ist ein Ergebnis der „Landesberichterstattung Gesundheitsberufe Nordrhein-Westfalen 2017“, die kürzlich veröffentlicht wurde. Als „deutliche Bremse“ bezeichnet das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales das Schulgeld, das angehende Therapeuten in einigen Bundesländern noch für die Ausbildung zahlen müssen.
GKV-Zulassungsempfehlung korrigiert: Räumliche Trennung zu gewerblichen Bereichen ist aufgehoben - endlich!
© iStock: Milan Stojanovic
Weiterlesen als Abonnent von up|unternehmen praxis…
Vielen Dank, dass Sie up|unternehmen praxis lesen.

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus für die Heilmittelbranche und abonnieren Sie jetzt, um weiterzulesen. Sie können das Abo jederzeit kündigen. Mehr Infos zum Abo

Bereits Abonnent oder up|plus-Kunde?

Dann melden Sie sich mit Ihrer buchner ID an.
Hier anmelden


Hier finden Sie Ihre Abomöglichkeiten.
Hilfe beim Anmelden.

Themen, die zu diesem Artikel passen:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x