Ausgabe up 6-2019 | Rubrik Politik

Schulgeldfreiheit: Hamburg hat kein Geld für Podologen

vom: 06.05.2019

Während in Hamburg das Schulgeld für angehende Ergotherapeuten, Logopäden und Physiotherapeuten zum 1. April 2019 abgeschafft wurde, werden Podologen in der Hansestadt auf absehbare Zeit auch weiterhin selbst für ihre Ausbildung aufkommen müssen. Das berichtet der Bundesverband für Podologie e.V. in einer Pressemitteilung.

Vertreter des Verbandes hatten sich Anfang Mai mit Repräsentanten der in der Bürgerschaft vertretenen Parteien getroffen, um das Thema zu erörtern. Das Ergebnis: Bei den Regierungsparteien SPD und Bündnis 90/Die Grünen herrschte zwar Verständnis für die Forderung, die begrenzten Haushaltsmittel ließen derzeit jedoch keine Schulgeldbefreiung für angehende Podologen zu. CDU, FDP und Linke signalisierten hingegen Unterstützung für die Forderungen des Berufsverbandes.

Neben der Ungleichbehandlung im Vergleich mit anderen Gesundheitsberufen kritisierte der Berufsverband auch die Gefährdung der medizinischen Versorgung – besonders von Menschen mit Diabetes und Diabetischem Fußsyndrom. Die bereits bestehende Versorgungslücke im Bereich Podologie in Hamburg werde sich aufgrund von Nachwuchsmangel noch weiter ausweiten. Darauf wiesen auch die Hamburger Gesellschaft für Diabetes e.V. (HGD), das Netzwerk Diabetischer Fuß in Hamburg sowie die Arbeitsgemeinschaft der Hamburger Diabetes Schwerpunktpraxen e.V. in einer gemeinsamen Stellungnahme hin.

Bildnachweis: iStock: mattjeacock

(Visited 62 times, 1 visits today)
Themen: Alle Artikel, Branchennews, Branchennews Aktuell, Fachkräftemangel, Thema Berufspolitik, Thema Gesundheitspolitik, Thema Politik, Thema Verbände, Themen Podologen, Themen speziell für...
Stichwörter: , , , , , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Wir freuen uns zu Ihrer Rückmeldung zu diesem Artikel! Lesen Sie hier mehr zu unseren Kommentarregeln und wie wir Kommentare redaktionell bearbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.