Unfallmedizinische Tagung mit Programm für Physiotherapeuten

vom: 13.05.2019

Auf der 17. Unfallmedizinischen Tagung am 6. und 7. Juni 2019 in Berlin wird es am zweiten Kongresstag in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Verband für Physiotherapie (ZVK) ein spezielles Programm für Physiotherapeuten geben. Unter anderem geht es dabei um die physiotherapeutische Rehabilitation bei Querschnittlähmung.

Organisiert wird die Tagung, auf der Experten die aktuellen Erkenntnisse in der Unfallmedizin vorstellen, vom Landesverband Nordost der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). Die Teilnahme ist kostenlos. Therapeuten können sich noch bis zum 25. Mai über die Kongresshomepage anmelden. Für Physiotherapeuten werden vier Fortbildungspunkte vergeben.

Bildnachweis: Fotolia.com: razihusin

(Visited 72 times, 1 visits today)
Themen: Alle Artikel, Branchennews, Branchennews Aktuell, Themen Physiotherapeuten, Themen speziell für...
Stichwörter: , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Wir freuen uns zu Ihrer Rückmeldung zu diesem Artikel! Lesen Sie hier mehr zu unseren Kommentarregeln und wie wir Kommentare redaktionell bearbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.