Ausgabe up 7-2019 | Rubrik Branchennews

Niedersachsen: Kabinett beschließt Schulgeldfreiheit ab 1. August 2019

vom: 04.06.2019

Angehende Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden und Podologen, die ihre Ausbildung 2019 in Niedersachsen beginnen oder begonnen haben, können sich freuen: Ab dem 1. August 2019 wird ihre Ausbildung kostenlos. Das hat das niedersächsische Landeskabinett gestern (3.6.2019) beschlossen. Die Schulgeldfreiheit gilt dann sowohl für diejenigen, die zum 1.8. mit der Ausbildung starten als auch für diejenigen, die in 2019 bereits vor dem 1. August damit begonnen haben.

Die Förderung erhalten die Therapie-Schüler Anfang 2020 rückwirkend ab Ausbildungsbeginn. Es werden auch die in Bad Nenndorf ausgebildeten Atem-, Sprech- und Stimmlehrer in die Förderung aufgenommen, da sie später überwiegend als Logopäden arbeiten. „Mit der Schulgeldfreiheit für Gesundheitsfachberufe überwinden wir das größte Hindernis der Nachwuchsgewinnung“, so Sozialministerin Carola Reimann bei der Vorstellung des Förderprogramms. Für 2019 stehen rund 1,5 Millionen Euro dafür bereit. Das Kabinett habe entschieden, bei seiner Haushaltsklausur ausreichende Mittel für den zusätzlichen Bedarf sowie den erwarteten Anstieg der Schülerzahlen vorzusehen, die endgültige Entscheidung bleibe aber dem Haushaltsgesetzgeber, dem Landtag, vorbehalten, teilt die Staatskanzlei mit.

Aktuelle Informationen, die Förderrichtlinie Gesundheitsfachberufe sowie den Antrag auf Förderung finden Sie hier zum Download als PDF.

Bildnachweis: iStock: feedough

(Visited 148 times, 1 visits today)
Themen: Alle Artikel, Branchennews, Branchennews Aktuell, Fachkräftemangel, Thema Berufspolitik, Thema Gesundheitspolitik, Thema Politik
Stichwörter: , , , , , , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Wir freuen uns zu Ihrer Rückmeldung zu diesem Artikel! Lesen Sie hier mehr zu unseren Kommentarregeln und wie wir Kommentare redaktionell bearbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.