Ausgabe up 7-2019 | Rubrik Branchennews

Rheinland-Pfalz: Mehr Ausbildungsplätze für Heilmittelerbringer

vom: 06.06.2019

In Rheinland-Pfalz soll es künftig mehr Ausbildungsplätze für Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden geben. Nach dem neuen Ausbildungsstättenplan 2019-2022 steigt die Zahl der Ausbildungsplätze in zwölf Gesundheitsfachberufen, die an Krankenhäusern ausgebildet werden, von 4.337 auf 4.488. In der Physiotherapie können ab dem Schuljahr 2019/20 künftig 1.556 Auszubildende eine schulgeldfreie Ausbildung an den rheinland-pfälzischen Krankenhäusern beginnen. Außerdem wurden 300 neue schulgeld­freie Ausbildungsplätze in der Ergotherapie im Plan verankert und die Ausbildungs­ka­pazitäten in der Logopädie ausgebaut.

Durch die großen Fortschritte in Richtung einer schulgeldfreien Ausbildung konnten nach Angaben der rheinland-pfälzischen Arbeitsministeriums in den vergangenen zehn Jahren die Zahl der Physiotherapie-Auszubildenden von 1.327 im Schuljahr 2008/09 um rund 22 Prozent auf 1.614 im Schuljahr 2017/18 gesteigert werden.

Bildnachweis: Fotolia.com: Karen Roach

(Visited 29 times, 1 visits today)
Themen: Alle Artikel, Branchennews, Branchennews Aktuell, Fachkräftemangel, Thema Ausbildung, Thema Berufspolitik, Thema Gesundheitspolitik, Thema Jobs & Karriere, Thema Politik
Stichwörter: , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Wir freuen uns zu Ihrer Rückmeldung zu diesem Artikel! Lesen Sie hier mehr zu unseren Kommentarregeln und wie wir Kommentare redaktionell bearbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.