up|unternehmen praxis

Studie: Aufklärung beeinflusst Entscheidung bei Gelenkersatz-OP

Die Teilnahme an einem Informationsprogramm hat dazu geführt, dass ein Drittel der Arthrose-Patienten, die einen Gelenkersatz als Behandlung bevorzugten, ihre Meinung wieder änderte. Das zeigt eine aktuelle Studie aus Schweden. Sie kam zu dem Ergebnis, dass sich Betroffene besonders dann für eine Endoprothese entscheiden, wenn sie über Behandlungsmöglichkeiten nicht ausreichend informiert wurden oder keinen anderen Weg sehen, um ihre Beschwerden zu lindern.
© iStock:ChooChin
Themen, die zu diesem Artikel passen:

Schreiben Sie Ihre Meinung

500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei