up|unternehmen praxis

ZVK: Berufsordnung für Physiotherapeuten aktualisiert

Der Beruf des Physiotherapeuten erfordert ein hohes Maß an Eigenverantwortung. Die Grundsätze des beruflichen Handelns sind in der Berufsordnung formuliert. Kürzlich hat der Deutsche Verband für Physiotherapie (ZVK) eine aktualisierte Fassung herausgegeben, deren zehn Paragraphen unter anderem eine Orientierung zur Berufsausübung, zur Zusammenarbeit, zu Fort- und Weiterbildung und zur Schweigepflicht geben.
Physiotherapeut steht an Behandlungsliege
© iStock: Wavebreakmedia

Im Mai 1979 verabschiedete die Mitgliederversammlung des Zentralverbandes der krankengymnastischen Landesverbände (ZVK) in Gießen erstmal die „Berufsordnung für Krankengymnasten“. Von 1999 bis 2000 erarbeitete der Deutsche Verband für Physiotherapeuten (ZVK) eine neue Berufsordnung. Der aktualisierten Fassung hat die Bundesdelegiertenkonferenz, das höchste Beschlussgremium des Verbandes, im April 2019 einstimmig zugestimmt.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x