up|unternehmen praxis

Ab Januar 2020: G-BA erleichtert Verordnung von MLD bei Lipödem

Bislang konnte MLD bei Lipödem-Patienten nur dann verordnet werden, wenn zusätzlich ein Lymphödem diagnostiziert wurde. Das hat der G-BA mit einem Änderungsbeschluss zur Neufassung der Heilmittel-Richtlinie am 22.11.2019 geändert. In seiner Stellungnahme zur Neufassung der Heilmittel-Richtlinie im September 2018 hatte der Spitzenverband der Heilmittelerbringer gefordert, das Lipödem als eigenständige Indikation zur Verordnung von Lymphdrainage im Heilmittelkatalog in die Diagnosengruppe LY2 aufzunehmen. Diese Forderung hat der G-BA jetzt in einem Änderungsbeschluss umgesetzt.
© iStock: CAGRI OZGUR
1 Kommentar
neueste
älteste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
View all Kommentare
Torsten Langner
06.12.2019 21:59

Das ist mehr überfällig den Lipödem Pat brauchen neben der… Weiterlesen »

1
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x