up|unternehmen praxis

Datenschutz?…! Falschen Empfänger ausgewählt, verkehrte Adresse eingegeben?

Antworten von Niels Köhrer, externer Datenschutzbeauftragter für Praxen in der therapie.cloud

Der NDR hatte bei den Datenschutzbehörden der Bundesländer angefragt, wie hoch die Anzahl von falsch verschickten Patientenunterlagen im Bereich des Gesundheitswesens sei. 850 war die Antwort. Das war die Anzahl der seit Mai 2018 fehlgegangenen Versendungen. In Relation zur Gesamtzahl an Übermittlungen ist diese Zahl wohl verschwindend gering. Die Dunkelziffer dürfte zwar weitaus höher sein, dennoch kann man hier kaum Raum für ein systematisches Problem sehen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei