up|unternehmen praxis

Gemeinsames Forschungssymposium von dbl und dbs in Erlangen

Unter dem Titel „Forschungswege: Neues aus der Logopädie / Sprachtherapie“ findet am 7. März 2020 von 10 bis 16 Uhr zum neunten Mal das gemeinsame Forschungssymposium des Deutschen Bundesverbands der akademischen Sprachtherapeuten (dbs) und des Deutschen Bundesverbands für Logopädie (dbl) statt. Der Hauptvortrag befasst sich mit der Frage nach der Wirksamkeit ambulanter Sprachtherapie. Veranstaltungsort ist die Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg.
Illustration eines Meetings mit bunten Sprechblasen
© iStock: Rawpixel

Schreiben Sie Ihre Meinung

500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei