up|unternehmen praxis

Glosse

Kurz vor Schluss: Wortungeheuer

Im Oktober dieses Jahres tritt die neue Heilmittel-Richtlinie in Kraft und es könnte – zumindest sprachlich – doch so einfach sein. Denn als der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die sprachtherapeutischen Verbände zur mündlichen Anhörung zur Novelle der Heilmittel-Richtlinie geladen hatte, stand auch die Frage der Berufsbezeichnung auf der Agenda. Wäre es nicht für alle leichter, einfach allgemein von Logopäden zu sprechen, statt sperrig von Stimm-, Sprach-, Sprech- und Schlucktherapeuten?
© iStock: abluecup
1 Kommentar
neueste
älteste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
View all Kommentare
Phia
10.01.2020 9:12

Kein Mensch benutzt den Begriff “Stimm-, Sprach-, Sprech- und Schlucktherapeut”,… Weiterlesen »

1
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x