up|unternehmen praxis

Mehr Anträge auf Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse

Immer mehr Fachkräfte aus dem Ausland wollen ihren Berufsabschluss in Deutschland anerkennen lassen. Das geht aus dem aktuellen Bericht zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen hervor. 2018 wurden über 29.000 Anträge gestellt, rund 17 Prozent mehr als im Vorjahr. Die meisten Anträge kamen mit gut 60 Prozent aus den Gesundheitsberufen. Ein deutliches Plus verzeichnete die Gesundheits- und Krankenpflege: Hier stieg die Zahl der Anträge gegenüber dem Vorjahr um mehr als 30 Prozent auf fast 11.500 Anträge. Bei den Physiotherapeuten gab es 2018 knapp 950 Anträge.
© Bericht zum Anerkennungsgesetz 2019

    Schreiben Sie Ihre Meinung

    500
      Abonnieren  
    Benachrichtige mich bei