up|unternehmen praxis

Bundesrat: Modellklausel für Studiengänge nur bis 2022 verlängern

Der Bundesrat hat sich dafür ausgesprochen, die Modellklausel für Studiengänge in nichtärztlichen Therapieberufen nur bis Ende 2022 zu verlängern. Das geht aus der Stellungnahme des Gesundheitsausschusses der Länderkammer zum Entwurf des Gesetzes zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung (GVWG) hervor. Die Bundesregierung hatte in ihrem Entwurf zum GVWG vorgesehen, die Modellklausel bis Ende 2026 zu verlängern.
© iStock: triloks

Aufgrund der Corona-Pandemie könne der ursprüngliche Zeitplan bis Ende 2021 nicht eingehalten werden, so der Bundesrat. Aber eine nochmalige Verlängerung um fünf Jahre sei „unangemessen und „angesichts der einstimmig positiven Ergebnisse der Evaluationen nicht nachvollziehbar“, heißt es in der Begründung. Daher sollten die Modellklauseln nur bis Ende 2022 verlängert werden. Schon 2016 hatte sich der Bundesrat gegen eine geplante Verlängerung der Modellphase um zehn Jahre ausgesprochen.

Außerdem interessant:

Modellklausel bis 2026: „Einfach eine schlechte Idee“

„Ich kann nicht verstehen, warum ich mit meinen Rückenschmerzen nicht selbst zu einem Physiotherapeuten gehen kann“

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x