up|unternehmen praxis

Neues Projekt kombiniert Ernährung und Bewegung in Krebstherapie

In einem neuen Projekt sollen in der Krebstherapie körperliche Aktivität und Ernährung miteinander verbunden werden: Das INTEGRATION-Programm richtet sich an erwachsene Menschen mit einer neudiagnostizierten Krebserkrankung. Es läuft seit 2020 und wird noch bis 2023 vom Innovationsfond des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) mit insgesamt rund 4,4 Millionen Euro gefördert. Sollte sich bestätigen, dass diese Versorgungsform die therapiebedingten Nebenwirkungen reduziert, könnte das Programm in die ambulante Therapie von Krebspatienten integriert werden.
© iStock: Yuri Arcurs

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x