up|unternehmen praxis

Ergotherapie: Schiedsverfahren bis auf weiteres ausgesetzt

Heute, am 21. Juli 2021, hatte die Schiedsstelle eine Sitzung anberaumt, um über die Festlegung der Preise in der Ergotherapie zu verhandeln. Dieser Termin entfällt nun auf Bitte des Bundesgesundheitsministeriums. Damit reagiert das Ministerium auf einen Antrag des Bundesverbandes für Ergotherapie BED e.V. zur Abberufung der unparteiischen Mitglieder und ihrer Stellvertreter sowie der vom GKV-Spitzenverband berufenen weiteren Mitglieder der Schiedsstelle.
Flexibler Teamzuwachs
© BrianAJackson

In einem Schreiben vom 20. Juli 2021 teilte das Gesundheitsministerium mit, die Beteiligten vor einer Abberufung anhören zu wollen. Um dafür die angemessenen Fristen einhalten zu können, sollte der Termin der Schiedsstelle abgesagt oder verschoben werden.

Das Schreiben des Bundesgesundheitsministeriums finden Sie auf der Website des BED.

Außerdem interessant:

BED beantragt Abberufung des Schiedsstellenvorsitzenden

DVE gegen Auflösung der Schiedsstelle

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x