up|unternehmen praxis

Logopädie: Verordnungsberichtsvorlage überarbeitet

Seit 8. September 2021 gibt es eine neue, überarbeitete Verordnungsberichtsvorlage (Anhang A zu Anlage 1 des Versorgungsvertrages), wie der dbl mitteilt. Die Änderungen seien ein Entgegenkommen der Verbände dlb, dbs, dba und Logo Deutschland gegenüber der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). Diese hatte etwa im Bereich des Begründungsfeldes auf ein Aufgreifen des Wortlauts aus § 16 Abs. 7 des Heilmittel-Richtlinie gedrängt.
© GKV-Spitzenverband

Geändert hat sich in der überarbeiteten Verordnungsberichtsvorlage die Überschrift des ehemaligen „Begründungsfelds“. Diese lautet nun „Zusammenfassung Therapieverlauf, ggf. Begründung zur Empfehlung“. Das zugehörige Textfeld wurde um zwei Zeilen erweitert. Außerdem ist das Adressfeld nun größer und im Unterschriften- bzw. Stempelfeld gibt es die Möglichkeit des digitalen Versands.

Der dbl weist darauf hin, dass mit dem vergrößerten Textfeld keine Verpflichtung verbunden sei, dies vollständig auszufüllen. Vielmehr sei es eine Option für diejenigen, die sich ohnehin mehr Platz gewünscht hatten.

Außerdem interessant:

Versorgungsvertrag Logopädie: BMG spricht sich für längere Anerkennungsfrist aus

Physiotherapie: Fragen-Antworten-Katalog zum Rahmenvertrag aktualisiert

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x