up|unternehmen praxis

Ergotherapie: Thermische Anwendungen als ergänzendes Heilmittel in HeilM-RL

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat mehrere Änderungen der Heilmittel-Richtlinie beschlossen. Das betrifft unter anderem den Abschnitt IV „Maßnahmen der Ergotherapie“, in dem zwei Änderungen vorgenommen wurden, die ab dem 1. April 2022 in Kraft treten.
Entlassmanagement: Krankenhausarzt schreibt Heilmittelverordnung
© KTM_2016

In Ziffer 1 „Erkrankungen der Stütz- und Bewegungsorgane“ wird in der Zeile SB3 die Spalte Heilmittel wie folgt ergänzt: „Ergänzendes Heilmittel: Thermische Anwendungen“. In Ziffer 2 „Erkrankungen des Nervensystems“ erfolgt eine Anpassung in den Zeilen EN2 und EN3. Die Spalte Heilmittel wird jeweils um den Zusatz „Ergänzendes Heilmittel: Thermische Anwendungen“ erweitert. Darüber hinaus enthält das Dokument Änderungen zur Erbringung von Heilmitteln als telemedizinische Leistung (wir berichteten).

Den Beschluss finden Sie hier.

Außerdem interessant:

G-BA beschließt: Heilmittelleistungen dauerhaft per Video möglich

G-BA gibt Startschuss für DMP Adipositas

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x