up|unternehmen praxis

Gesundheitsausschuss: Grünen-Politikerin Kappert-Gonther zur Vizevorsitzenden gewählt

Die Mitglieder des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag haben Dr. Kirsten Kappert-Gonther zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. In geheimer Wahl stimmten 31 der 42 Mitglieder für die Abgeordnete der Grünen. Die 55-Jährige ist Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie und bereits seit 2017 im Bundestag vertreten. Sie gehörte auch in der vergangenen Legislaturperiode dem Gesundheitsausschuss an. Kappert-Gonther führt als Vizevorsitzende die Amtsgeschäfte.
© Thomas Trutschel

Der Vorsitz des Gesundheitsausschusses bleibt weiter vakant. Das Vorschlagsrecht für den Vorsitzenden hat die AfD-Fraktion. Der von ihr vorgeschlagene Abgeordnete Jörg Schneider stellte sich erneut der Wahl, erreichte mit acht Ja-Stimmen und 29 Nein-Stimmen aber nicht die erforderliche Mehrheit. Bereits im Dezember 2021 war Schneider in der konstituierenden Sitzung bei der Wahl zum Vorsitzenden gescheitert. Die kommissarische Leitung hatte daraufhin der CDU-Abgeordnete Hubert Hüppe als dienstältestes Mitglied des Gesundheitsausschusses übernommen.

Neben dem Gesundheitsausschuss konnte die AfD auch im Innenausschuss sowie im Ausschuss für Entwicklungszusammenarbeit ihre Personalvorschläge nicht durchsetzen und klagt nun vor dem Bundesverfassungsgericht.

 

Außerdem interessant:

Anleitung zum Einmischen II: Kontakte in den Gesundheitsausschuss knüpfen

Koalitionsvertrag sieht Modellprojekt zum Direktzugang vor

 

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x