up|unternehmen praxis

Studie: Deutlich mehr Kinder in der Pandemie an Diabetes erkrankt

Die Zahl der Kinder, die an einem sogenannten Typ-1-Diabetes erkrankten, ist in der Corona-Pandemie deutlich gestiegen. In den ersten 18 Monaten waren insgesamt 5.162 Kinder und Jugendliche von dieser Diagnose betroffen, wie eine Studie der Universität Gießen zeigt, die kürzlich in der Fachzeitschrift „Diabetes Care“ erschienen ist. Das entsprach einer Inzidenz von 24,4 pro 100.000 Patientenjahre und war gegenüber den Jahren 2011 bis 2019 ein Anstieg um 15 Prozent.
diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe
© FatCamera
Weiterlesen als Abonnent von up|unternehmen praxis…
Vielen Dank, dass Sie up|unternehmen praxis lesen.

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus für die Heilmittelbranche und abonnieren Sie jetzt, um weiterzulesen. Sie können das Abo jederzeit kündigen. Mehr Infos zum Abo

Bereits Abonnent oder up|plus-Kunde?

Dann melden Sie sich mit Ihrer buchner ID an.
Hier anmelden


Hier finden Sie Ihre Abomöglichkeiten.
Hilfe beim Anmelden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x