up|unternehmen praxis

Online-Workshop zur künstlichen Intelligenz in der Logopädie

Im Rahmen des vom Bundesforschungsministerium geförderten HumAIne-Projektes (human centred AI network) lädt ein Forscherteam der Ruhr-Universität Bochum und der Hochschule für Gesundheit Bochum Therapeuten der Logopädie / Sprachtherapie am 20. Juni 2022 von 17 bis 21 Uhr zu einem kostenfreien Online-Workshop ein. Thema ist der Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) in der logopädischen / sprachtherapeutischen Behandlung von neurologischen Patienten.
G-BA verhindert Digitalisierung im Gesundheitswesen
© Geber86

Durch die Einbeziehung von Therapeuten werden bestehende Herausforderungen mithilfe einer Workflow-Analyse ermittelt und Anforderungen für technische, organisatorische oder soziale Verbesserungen der Therapie erhoben. Darauf aufbauend wird die zukünftige Verwendung einer KI-gestützten Software zur Übungsunterstützung im praktischen Einsatz diskutiert. Die Teilnahme ist auf fünf bis sieben Therapeuten begrenzt, Anmeldungen sind über den Doodle Link möglich.

Außerdem interessant:

Logopädie-App erstmals auf Rezept

Spracherwerb bei Kleinkindern: Erster Lockdown hatte nur geringe Auswirkungen

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x