up|unternehmen praxis

Digitales Forum für Studierende mit Lese-Rechtschreibschwäche

Etwa ein bis zwei Prozent der Studierenden sind von einer Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) betroffen - ein Handicap, das von ihnen mehr Zeit und Energie abverlangt, um die allgemeinen Anforderungen des Studiums zu bewältigen. Zur Unterstützung wurde kürzlich die online-basierte Plattform „Forum einer LRS-Selbsthilfegruppe“ (FeLS) entwickelt. Dabei handelt es sich um ein Förderprojekt der Techniker Krankenkasse NRW und dem NRW-Landesverband für Studierende mit LRS.
Direktzugang wird sich positiv auf die Patientenversorgung auswirken
© 2019 JOSEP SURIA

Ziel des Projektes ist es, betroffene Studierende im Rahmen ihres Studiums durch das digitale Forum unterstützend zur Selbsthilfe anzuleiten und ihnen zu ermöglichen, sich innerhalb des Forums zu vernetzen, auszutauschen und sich untereinander Hilfestellung zu geben. Das Selbsthilfeangebot, für das eine Laufzeit von Mai 2022 bis April 2024 geplant ist, ist für Betroffene kostenfrei. Mehr Infos gibt es auf der FeLS-Website.

Außerdem interessant:

How to: Die richtige Praxis für den Berufsstart finden

Steuertipps für Deinen Berufsstart

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x