Update Gesundheitsreform

vom: 18.09.2006

Der Start der Gesundheitsreform verschiebt sich auf den 1. April 2007. Auch sonst bringt der 2. Arbeitsentwurf einige Veränderungen im Vergleich zum Vorentwurf.

Die Gesundheitsreform soll nicht mit der “heißen Nadel” gestrickt werden, verkünden die Gesundheitspolitiker in Berlin und verschieben den Start der Reform auf den 1. April 2007.
Therapeuten müssen sich um die Gesundheitsreform im Vergleich zu vorher keine zusätzlichen Gedanken machen. Denn die jetzt bekannt gewordenen Änderungen der geplanten Reform betreffen Heilmittelerbringer nicht wesentlich. Hier die relevanten Änderungen:

  • Die Regelungen zu Präventionsleistungen in Lebenswelten entfallen, ebenso der Sonderfonds Prävention und Gesundheitsleistungen.
  • Die betriebliche Gesundheitsförderung wird zur Pflichtleistung.
  • Die Absenkung der Belastungsgrenze für chronisch Kranke wird an die regelmäßigeTeilnahme an Vorsorgeuntersuchungen sowie an die Compliance geknüpft.
  • Der Start des Gesundheitsfonds ist offen.
  • Der vollständige Übergang des Beitragseinzugs auf die regionalen Einzugsstellen ist offen.
  • Die medizinische Behandlungspflege wird Bestandteil der Pflegevergütung.
  • Inkrafttreten der Reform ist verschoben auf den 1. April 2007.

Infos im Internet: www.die-gesundheitsreform.de

(Visited 24 times, 1 visits today)
Themen: Alle Artikel
Stichwörter: ,

Ähnliche Artikel