Ausgabe up 7-2018 | Rubrik Kurz vor Schluss

Kurz vor Schluss: AOK Nordost zahlt „ausnahmsweise“

vom: 28.06.2018

Dass Krankenkassen sich oft rechts- und vertragswidrig verhalten, haben wir schon mehrmals berichtet. Aber die AOK Nordost setzt allen Rechtsbrüchen jetzt die Krone auf: Man zahle, so die AOK Nordost, ausnahmsweise. Und das kam so…

Ein Berliner Physiotherapie-Zentrum hatte für rund 12.000 Euro Absetzungen bei einer Abrechnung zu Lasten der AOK Nordost – alle mit der identischen Begründung: Der „Behandlungsbeginn bis …“ sei nicht eingehalten worden. Demzufolge seien die Verordnung nicht gültig und man setzte die Beträge somit ab. Übersehen hatten die zuständigen Sachbearbeiter der Krankenkassen, dass alle Verordnungen auf der Rückseite richtig korrigiert worden waren, die Verordnungen also gültig waren.

Der Kollege beschwerte sich telefonisch bei der Vertragsabteilung der AOK Nordost und drohte mit Verzugszinsen und Berechnung der Bearbeitungspauschale in Höhe von 40 Euro für den Fall einer verzögerten Zahlung.

Am nächsten Tag rief die zuständige Sachbearbeiterin an. Nach Rücksprache mit ihrer Vorgesetzten wäre sie zum Ergebnis gekommen, dass die abgesetzten Beträge wegen des „falschen“ spätesten Behandlungsbeginns „ausnahmsweise“ und weil es ein so großer Betrag sei, der abgezogen wurde, nun doch gezahlt würde. Auch auf Nachfrage konnte die Krankenkassenmitarbeiterin nicht erläutern, welches rechtliche Problem überhaupt zur Absetzung geführt hatte.

Auf die weitere Nachfrage, ob zukünftig wieder mit Absetzungen zu diesem Thema zu rechnen sei, wurde von der AOK Nordost sinngemäß geantwortet, man würde diese Vorgehensweise nicht billigen, aber zunächst auch künftig akzeptieren.

Ein Blick ins Lexikon erklärt das Verhalten der Mitarbeiter der AOK Nordost:

Die Hybris [ˈhyːbʀɪs] (altgriechisch ὕβρις hýbris ‚Übermut‘, ‚Anmaßung‘) bezeichnet eine extreme Form der Selbstüberschätzung oder auch des Hochmuts. Man verbindet mit Hybris häufig den Realitätsverlust einer Person und die Überschätzung der eigenen Fähigkeiten, Leistungen und Kompetenzen, vor allem von Personen in Machtpositionen. (Wikipedia)

Bildnachweis: iStock: Rawpixel

(Visited 3.414 times, 1 visits today)
Themen: Alle Artikel, Thema Abrechnung, Thema Abrechnung GKV
Stichwörter: , , , , ,

Ähnliche Artikel

Wir freuen uns zu Ihrer Rückmeldung zu diesem Artikel! Lesen Sie hier mehr zu unseren Kommentarregeln und wie wir Kommentare redaktionell bearbeiten.

  • oder wie meine Großmutter selig zu sagen pflegte: „Wem Gott ein Amt gegeben, dem nimmt er dafür den Verstand“. Ich habe schikanöses Verhalten von Krankenkassensachbearbeitern leider auch schon oft erleben müssen – das kann einem schon die Freude an der Arbeit vergällen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.