Ausgabe up 12-2018 | Rubrik Praxisführung

Alles auf Urlaub – Das müssen Arbeitgeber wissen

vom: 30.11.2018

Urlaub ist die schönste Zeit im Jahr – und in jeder Praxis schon mal Anlass für Streit. Häufige Ursache: Mythen und Irrtümer, die sich rund um das Thema ranken. Damit räumen wir in diesem Themenschwerpunkt auf und zeigen Ihnen, welche Rechte Ihre Mitarbeiter aber auch Sie als Arbeitgeber haben. Ganz aktuell: Die Entscheidungen des Europäischen Gerichtshof zum Verfallen und Vererben von Urlaubstagen. Doch selbst wenn rechtlich alles klar ist, bleiben Verteilungskämpfe oft nicht aus ­– insbesondere um Brückentage. Wir zeigen Ihnen, wie diese 2019 liegen und geben Ihnen Tipps, wie Sie Streitereien um die Urlaubsverteilung verhindern.

Zum Themenschwerpunkt Urlaub gehören diese Artikel:

Mitarbeiter zum Urlaub zwingen? – EuGH-Urteile verändern die Regeln

 10 Urlaubs-Mythen entzaubert: Was wirklich stimmt – und was nicht

Weltreise, Pflege, Todesfall – Bezahlte und unbezahlte Freistellung aus besonderen Gründen

Mit Asthma an die Ostsee: Arbeitsunfähigkeit bedeutet nicht zwangsläufig Bettruhe

Jeder darf mal: So wird Urlaub gerecht verteilt

Die Urlaubsplanung kann beginnen: Brückentage 2019

 

Außerdem interessant:

„Ich hab‘ da mal ne Frage…“ – Rufen Sie Mitarbeiter in ihrer Freizeit an?

Nebenjob: Was Mitarbeiter dürfen und was nicht

Bildnachweis: iStock: Ljupco Smokovski

(Visited 337 times, 1 visits today)
Themen: Alle Artikel, Thema Kommunikation, Thema Kommunikation mit Mitarbeitern, Thema Praxisführung, Thema Tipp zur Praxisführung
Stichwörter: , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Wir freuen uns zu Ihrer Rückmeldung zu diesem Artikel! Lesen Sie hier mehr zu unseren Kommentarregeln und wie wir Kommentare redaktionell bearbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.