up_ergo: Nicht ohne mein

up|unternehmen praxis

up_ergo: Nicht ohne mein

ManuThermBox

Mein persönlicher Favorit ist die ManuThermBox. Für mich ist sie das ideale Hilfsmittel für die Handtherapie. Viele Kollegen und Patienten kennen wahrscheinlich noch die Dani-Sandbox zur thermischen Anwendung in der Ergotherapie. Sie ist leider nicht mehr erhältlich – dafür aber dieses tolle Produkt.

Neurofeedback

Das Neurofeedback ist eine Form des Biofeedbacks. Ziel ist es, unbewusst ablaufende Prozesse im Gehirn sichtbar zu machen. Über eine visuelle und akustische Rückmeldung erlernt der Patient, diese Prozesse aktiv zu beeinflussen und zu steuern. Das Ganze erfolgt mittels eines EEGs über ein Spiel, das der Patient auf dem PC-Bildschirm …

Humor

„Humor kann Ihrer Krankheit schaden“ – so steht es in einem Internetbeitrag der Universität Basel. Menschen, die Schmerzen haben, ist oft nicht zum Lachen zumute. Allerdings kann mit einer Prise Humor eine andere Energie und mehr Fluss ins Leben gebracht werden. Bisher konnten nicht alle dem Lachen bzw. dem Humor …

Bügelperlen

Die kleinen bunten Steckperlen, die der Kreativität freien Lauf lassen, dürfen in der Ergotherapie nicht fehlen. Sie bieten viele Anwendungsmöglichkeiten und bringen Klienten jeden Alters Spaß. Außerdem können die Ergebnisse mit nach Hause genommen werden, als Trophäe sozusagen. Die Bügelperlen sind in zwei Größen erhältlich und können ab einem Alter …

Novafon

Das Novafon ist ein handliches, L-förmiges Gerät. Dazu gehören ein Ladekabel (USB-C), ein Aufsatzadapter, der Telleraufsatz für die flächige und der Kugelaufsatz für die punktuelle Anwendung. Ich nutze außerdem den Magnetaufsatz (auch auf Akupunktur-Punkten), das Reha-Set und die Sensi-Roller. Ältere Geräte haben ein langes, gut dehnbares Kabel. Allerdings muss ich …

Blick auf Betätigung

Ich gehe sehr gerne ohne Therapiematerial auf Hausbesuch, um meinen Blick auf die Betätigung zu schärfen. So richte ich meine komplette Aufmerksamkeit auf den Klienten und seine, ihm bedeutungsvolle Betätigung.

Memory

Mein persönlicher Favorit ist das Spiel Memory. Dieser Klassiker darf sowohl in meiner Praxis als auch in meiner Hausbesuchstasche nicht fehlen. Jeder kennt es, es ist in fast jedem Haushalt mit Kindern vorhanden und auch bei Senioren beliebt.

Parcours

Mein persönlicher Favorit ist der Parcours, weil keiner so aussieht wie der andere – außer bei Autisten. Ich kann für ihn alles benutzen, was ich in einem Behandlungsraum finden kann. Diese Wandelbarkeit und Flexibilität finde ich wunderbar. Außerdem lässt er sich auch bei einem Hausbesuch umsetzen.

Rollator

Mein Favorit ist der Rollator. Er gehört zu den fahrbaren Gehhilfen. Neben dem „normalen“ Rollator gibt es Modelle mit großer Luftbereifung für draußen sowie leichte, wendige aus Carbon für drinnen. Einige sind zum Zusammenklappen und/oder mit Körbchen bzw. extra großem Einkaufskorb. Für adipöse Menschen sind sie extra breit. Das Tolle …

Hunde

Meine Mini Australian Shepherds Toni und Theo (6 und 1,5 Jahre) sind meine Favoriten. Wir leben und arbeiten zusammen. Bei der Arbeit als Therapiebegleithunde tragen sie ein besticktes Halstuch, um Außenstehenden zu signalisieren, dass sie besondere Fähigkeiten haben. Die Hunde selbst wissen dadurch, dass sie jetzt arbeiten. Denn als Therapiebegleithunde …

Pneumatron®

Mein Therapiefavorit ist das Pneumatron® von Pneumed. Im Unterschied zu anderen Schröpfverfahren, die mit einem konstanten Unterdruck arbeiten, erzeugt das Pneumatron® einen intermittierenden Unterdruck. Diese Pulsationsmassage zieht die Haut an und lässt sie wieder los, zieht sie an, lässt sie los, zieht sie an, lässt sie los, usw. Die Intensität …

Logix 3×3

Mein persönlicher Favorit ist das Spiel Logix 3×3. Es ähnelt vom Aufbau einem Sudoku: Das Spielfeld besteht aus neun Quadraten (3×3-Matrix), die neun Spielfiguren sind aus Holz: Sterne, Monde und Herzen jeweils in den Farben Blau, Rot und Gelb. Aufgabe ist es, diese Figuren auf die Felder zu legen. Dabei …

Halli Galli

Mein absoluter Favorit ist das Familienspiel Halli Galli® von AMIGO Spiel+Freizeit GmbH. Es besteht aus 56 Karten mit vier verschiedenen Früchten (Bananen, Erdbeeren, Limonen und Pflaumen) in Würfelbildanordnung eins bis fünf und einer Glocke.