up_logo: Für Ihre Patienten

up|unternehmen praxis

up_logo: Für Ihre Patienten

Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft

Multiple Sklerose (MS) ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems, die das Gehirn und das Rückenmark umfasst. Beschwerdebild und Therapieerfolg unterscheiden sich von Patient zu Patient. Die weit verbreitete Annahme, dass MS in jedem Fall zu einem Leben im Rollstuhl führt, ist nicht richtig. Gerade zu Beginn der Erkrankung heilen …

Selbsthilfevereinigung für Lippen-Gaumen-Fehlbildungen

In Deutschland werden jährlich etwa 1.400 Kinder mit einer Lippen-Kiefer-Gaumen-Segel-Fehlbildung (LKGS-Fehlbildung) geboren. Die Fehlbildungen treten im äußeren und inneren Mund-, Nasen- und Rachenraum auf, allerdings in unterschiedlicher Ausprägung – beispielsweise nur an der Oberlippe oder an Lippe, Kiefer, hartem und weichem Gaumen. Gemäß der Internationalen Klassifikation der Krankheiten und verwandter …

INTENSIVkinder zuhause

Technologieabhängige Kinder, die zum Beispiel beatmet oder tracheotomiert werden müssen, die chronisch krank oder schwer behindert sind, benötigen Überwachung und besondere Pflege. Seit Ende der 1990er Jahre erlauben der wissenschaftlich-technische Fortschritt und die Anpassung der gesetzlichen Grundlagen, dass diese Kinder auch außerhalb der klinischen Intensivstationen leben und versorgt werden können. …

Deutsche Hirntumorhilfe

Ein Tumor bezeichnet eine gut- oder bösartige Neubildung von Körpergewebe, die durch Fehlregulation des Zellwachstums entsteht. Bösartige Tumoren sind mit dem Begriff Krebs gleichzusetzen. Jedes Jahr erkranken in Deutschland rund 480.000 Menschen daran.

Letzte Hilfe

Der Tod gehört zum Leben und jeder wird im Laufe seines Lebens auf verschiedene Weise damit konfrontiert – sei es mit dem Tod eines Kollegen, Bekannten, Angehörigen oder engen Freundes. Und natürlich hat jeder den eigenen Tod vor sich. Der Abschied vom Leben ist der schwerste. 

Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie

Legasthenie ist ein anderer Begriff für eine Lese-Rechtschreibstörung, mit der gravierende Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens und/oder Schreibens bezeichnet werden. Beim Lesen zeigt sich das beispielsweise als häufiges Stocken oder Verlieren der Zeile im Text, beim Schreiben in einer hohen Fehlerzahl. Gemäß Weltgesundheitsorganisation liegt Legasthenie vor, wenn Kriterien wie Entwicklungsalter, …

AdipositasHilfe Deutschland

Adipositas ist eine chronische Krankheit, die in Deutschland ein zentrales und häufig vorkommendes Gesundheitsproblem darstellt – es wird von etwa 16 bis 19 Millionen Betroffenen ausgegangen. Übergewicht kann zu zahlreichen Begleit- und Folgeerkrankungen führen, wie Diabetes Typ 2, Bluthochdruck, Arthrose und Schlafapnoe. Auch Krebserkrankungen werden begünstigt. Außerdem wirkt sich Übergewicht …

Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke

Experten schätzen, dass in Deutschland über 100.000 Menschen von einer neuromuskulären Erkrankung (NME) betroffen sind. Rund 800 verschiedene Formen sind bekannt, jede davon ist selten. ALS – vor einigen Jahren durch die Ice-Bucket-Challenge in den öffentlichen Fokus gerückt – ist noch eine der bekannteren Diagnosen. Wenig geläufig sind dagegen Morbus …

Deutsche Alzheimer Gesellschaft

Einen Termin verpasst? Den Schlüssel verlegt? Das kennt jeder von uns. Wenn zur Vergesslichkeit im Alltag aber Symptome wie Orientierungs- oder Sprachstörungen hinzukommen und Veränderungen der Persönlichkeit oder Störungen des Denk- und Urteilsvermögens auffallen, könnte all das auf eine Demenz hinweisen.

Bundesverband Aphasie

Aphasie ist eine erworbene Sprachstörung, die nach einer Schädigung der sprachdominanten, meistens linken, Hirnhälfte auftreten kann. In 80 Prozent der Fälle ist sie die Folge eines Schlaganfalls, von Kopfverletzungen nach einem Unfall, eines Tumors oder eines entzündlichen Gehirnprozesses.

Bundesverband Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister

Tausende Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sterben jährlich. Sie sterben wegen Krankheiten, Unfällen, Gewaltverbrechen oder Suizid. Das verstorbene Kind hinterlässt vor allem bei den Eltern, Geschwistern und Großeltern eine große Leere, insbesondere ein früher Tod macht fassungslos. Sich um die eigene notwendige Trauer zu kümmern, ist nicht leicht, und viele …

e.b.e. epilepsie bundes-elternverband

Epileptische Anfälle sind Zeichen für eine Funktionsstörung des Gehirns. Treten Anfälle mehrfach und ohne Auslöser wie Fieber oder Gehirnhautentzündung auf, wird von einer Epilepsie gesprochen, die als die häufigste neurologische Erkrankung gilt. “Epilepsie” ist jedoch nur ein Oberbegriff. Sinnvoller ist es, von Epilepsien zu sprechen, die in unterschiedliche Syndrome eingeteilt …

Deutsche Cochlea Implantat Gesellschaft

Der menschliche Hörsinn erlaubt es, Gehörtes zu analysieren und zu interpretieren. Oft unterschätzt, übernimmt er viele Funktionen für das Leben und Überleben. Denn entscheidende Informationen erhalten wir über Geräusche, Töne und Sprache. Die Fähigkeit zu hören ermöglicht Kommunikation, entsprechend tiefgreifend sind die Konsequenzen von Schwerhörigkeit und Gehörlosigkeit. Sie wirken sich …

Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung

Wer davon ausgeht, dass es Analphabetismus nicht mehr gibt, täuscht sich sehr. Mehr als 12 Prozent der Erwerbsfähigen in Deutschland zählen zur Gruppe der funktionalen Analphabeten, die Schwierigkeiten mit dem Lesen und Schreiben haben. Sprich, ihre Kompetenzen darin reichen nicht aus, um den unterschiedlichen gesellschaftlichen Anforderungen gerecht werden zu können. …

Bundesverband der Kehlkopfoperierten

Der Bundesverband der Kehlkopfoperierten e. V. gehört zu den von der Stiftung Deutsche Krebshilfe geförderten Krebs-Selbsthilfeorganisationen. Er versteht sich als zentrale Anlaufstelle für Kehlkopfoperierte, Kehlkopflose, Halsatmer, an Rachen- und Kehlkopfkrebs Erkrankte und deren Angehörige. Der Verein berät und vermittelt Betroffene an ihre regionalen Bezirks- und Ortsvereine, Selbsthilfegruppen und -organisationen sowie …

Deutscher Kinderschutzbund

Der 1953 gegründete Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) setzt sich dafür ein, dass Kinder in sozialer Sicherheit aufwachsen, vor Gewalt geschützt sind und einen kompetenten Umgang mit Medien lernen. Er möchte eine kinderfreundliche Gesellschaft mitgestalten, in der die geistige, seelische, soziale und körperliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen gefördert wird. Sie sollen …

Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität

Transidentität und Intersexualität Transidente fühlen sich mit ihrem biologisch zugewiesenen Geschlecht falsch bzw. unzureichend beschrieben oder lehnen jede Form der Geschlechtszuweisung oder -kategorisierung grundsätzlich ab. In der 2019 verabschiedeten „ICD-11“ wird in diesem Zusammenhang von „Geschlechts-Inkongruenz“ gesprochen.

Auszeit, um neue Kraft zu sammeln

Den Haushalt managen, Kinder erziehen, dem Beruf nachgehen, die Partnerschaft pflegen – die Anforderungen an Mütter und Väter sind immens. Tag für Tag geben sie alles. Doch irgendwann sind auch ihre Kraftreserven aufgebraucht. Verursachen die Belastungen Dauerstress, können gesundheitliche Probleme wie Erschöpfung, Schlafstörungen, Kopf- und Rückenschmerzen, Magen-Darm-Störungen und Herz-Kreislauf-Beschwerden entstehen. …

Spezialisierte ambulante Palliativversorgung

Damit schwerstkranke Patienten trotz komplexen Behandlungsbedarfs in der häuslichen und familiären Umgebung verbleiben können, wurde 2007 die gesetzliche Grundlage für den Anspruch auf leidensmindernde medizinische und pflegerische Leistungen geschaffen. Die spezialisierte ambulante Palliativversorgung, kurz SAPV, wurde im Sozialgesetzbuch (§ 37b SGB V) formuliert und ist eine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung …

Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe

Laut Statistik stottern über 800.000 Menschen in Deutschland, das entspricht rund einem Prozent der Bevölkerung. Kinder sind viermal so häufig betroffen wie Erwachsene, Männer wiederum viermal so oft wie Frauen. Die Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe (BVSS) verfolgt seit ihrer Gründung 1979 das Ziel, dem „Entstehen von Stottern entgegenzuwirken und die …