up_logo: Therapie Abstract

up|unternehmen praxis

up_logo: Therapie Abstract

Neurologen

Umgang mit Dysphagien nach Hirnstamminfarkt aus Sicht der Logopädie

Nach einem Schlaganfall treten häufig Dysphagien auf, die zeitnah logopädisch abgeklärt und behandelt werden sollten, um Komplikationen vorzubeugen. Gerade Infarkte im Bereich des Hirnstammes können dabei sehr unterschiedliche Ausprägungen aufweisen. Es werden in Fallberichten zwei Patienten mit Hirnstamminfarkten aus logopädischer Sicht vorgestellt.

Alle Fachrichtungen

AOK: Fast jeder fünfte Schulanfänger in Westfalen-Lippe erhält Sprachtherapie

Aus einer aktuellen Auswertung der AOK Nordwest geht hervor, dass 2019 18,7 Prozent der Sechsjährigen in Westfalen-Lippe in sprachtherapeutischer Behandlung waren, Jungen waren mit 22,4 Prozent häufiger betroffen als gleichaltrige Mädchen (15,1 Prozent). Demnach erhielt fast jeder fünfte Schulanfänger Sprachtherapie.

Hals-Nasen-Ohrenärzte

Digitale Hörtrainings nach Cochleaimplantation können Logopädie ergänzen

Es gibt aktuell neun deutschsprachige Hörtrainingsprogramme speziell für Patienten mit einem Cochleaimplantat (CI). Wichtig ist: Diese sollen eine logopädische Standardtherapie ergänzen, nicht ersetzen. Die Programme unterscheiden sich in der Komplexität ihrer Aufgaben, der Qualität, der grafischen Gestaltung, den zeitlichen und inhaltlichen Vorgaben sowie bezüglich des Endgeräts.

Hals-Nasen-Ohrenärzte

Stimmtherapie nach chirurgischer Rekonstruktion bei Larynxkarzinom

Ziel einer rekonstruktiven chirurgischen Behandlung von Tumoren des Kehlkopfs ist es, das Larynxkarzinom zu resezieren und gleichzeitig die Auswirkungen der Behandlung auf Stimme, Atmung und Schlucken zu minimieren. Die Autoren stellen verschiedene Methoden der rekonstruktiven Chirurgie vor. Unabhängig von der gewählten Operationstechnik ist eine postoperative Stimmrehabilitation wichtig.

Hals-Nasen-Ohrenärzte

Logopädie als Bestandteil der interdisziplinären Behandlung der AVWS

Bei Kindern mit einer Auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS) sind jene Funktionen beeinträchtigt, mit denen sie auf Hörreize reagieren und/oder Sprache verstehen – das Gehörte und somit auch die Sprache kann nicht regelrecht verarbeitet werden. Die Autoren verweisen als Vorschlag für Behandlung und Management der AVWS auf die entsprechende S1-Leitlinie …

Neurologen

Studie: Hohe Verfügbarkeit von Ergotherapie und Logopädie in der NNFR

Die Entwöhnung von der mechanischen Beatmung (Weaning) ist ein wichtiger Baustein in der neurologisch-neurochirurgischen Frührehabilitation (NNFR). Um mehr über die Strukturen der Beatmungsentwöhnung in der NNFR zu erfahren, hat die Deutsche Gesellschaft für Neurorehabilitation (DGNR) die „WennFrüh“-Studie durchgeführt. Es zeigte sich unter anderem eine hohe Verfügbarkeit von Ergotherapie und Logopädie.

Kassenärztliche Vereinigungen

Bundesvereinigung: Überarbeitete HeilM-RL tritt erst zum 1. Januar 2021 in Kraft

Der gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat den Starttermin für das Inkrafttreten der überarbeiteten Heilmittel-Richtlinie um ein Quartal verschoben – vom 1. Oktober 2020 auf den 1. Januar 2021. Hintergrund ist, dass nicht alle Softwarehersteller rechtzeitig die neuen Vorgaben umsetzen und bereitstellen können.

Zahnärzte

Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Logopäden bei Dysgnathien

Die Entstehung von Dysgnathien sollte von Zahnärzten frühzeitig erkannt und eine Überweisung an Fachärzte veranlasst werden, da das optimale Timing einer kieferorthopädischen Behandlung entscheidend für Verlauf und Ergebnis ist. Bei stark ausgeprägten skelettalen Dysgnathien beispielsweise ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Kieferorthopäden, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen, Logopäden und Physiotherapeuten wichtig für den …

Kassenärztliche Vereinigungen

Berlin: Neue bundesweite Rahmenvorgaben zur Wirtschaftlichkeitsprüfung

Ärzte werden bei Regressen künftig entlastet. Denn der GKV-Spitzenverband hat gemeinsam mit der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) neue bundesweite Regelungen zur Wirtschaftlichkeitsprüfung beschlossen. Damit wurden Vorgaben aus dem Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) umgesetzt.

Kassenärztliche Vereinigungen

Westfalen-Lippe: Neues Muster 13 vorbestellen

Am 1. Oktober 2020 tritt die neue Heilmittel-Richtlinie in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt gibt es dann auch nur noch ein Verordnungsformular, welches für alle Heilmittel verwendet wird: das neue Muster 13. Bei der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe können Ärzte dieses nun vorbestellen.

Kassenärztliche Vereinigungen

Nordrhein: Beratung durch Kassen nicht zulässig

Einige Praxen im Gebiet der KV Nordrhein haben von der KKH sowie der Barmer Schreiben bzgl. ihrer Heilmittelverordnungen erhalten. Darin heißt es, die Praxen würden im Vergleich zu ihren Facharztkollegen im gleichen KV-Bereich überdurchschnittlich viel verordnen. Zudem wird eine Kontaktaufnahme für ein persönliches Beratungsgespräch angekündigt.

Hals-Nasen-Ohrenärzte

Smartphone-App soll Trainingsintensität bei Fazialisparese steigern

Die Fazialisparese ist eines der häufigsten Symptome nach einem Schlaganfall. Eine Therapieoption stellt das neuromuskuläre Fazialistraining dar. Laut der Autoren findet dieses jedoch selten unter professioneller Anleitung durch Logopäden, Physiotherapeuten oder Ergotherapeuten statt. Insgesamt liege ein Versorgungsdefizit vor. Laut der Autoren stellen App-basierte, strukturierte Fazialisübungen eine sinnvolle Ergänzung dar.

Pflege

Komplikationen bei Dysphagie mit multiprofessionellem Team vermeiden

Die Dysphagie ist eine Störung des Schluckvorgangs. Bei jedem zweiten Patienten, der einen Schlaganfall erleidet, tritt eine solche Dysphagie auf, bei jedem vierten wird sie sogar chronisch. Die Folgen können Unter- und/oder Fehlernährung, aber auch Dehydration und Aspirationspneumonie sein. Nur durch eine multiprofessionelle Zusammenarbeit unter Mitwirken des Patienten können Komplikationen …

Kassenärztliche Vereinigungen

Berlin: Anpassungen der Heilmittel-Richtlinie Zahnärzte

Zum 1. Oktober 2020 treten die Anpassungen der Heilmittel-Richtlinie Zahnärzte in Kraft. Auf folgende Änderungen weist die KZV Berlin hin: Einführung einer orientierenden Behandlungsmenge, Wegfall des Genehmigungsverfahrens, die Möglichkeit einer Blankoverordnung und die Verlängerung der Gültigkeit von Heilmittelverordnungen von 14 auf 28 Tage.

Kassenärztliche Vereinigungen

Sachsen: Neue HeilM-RL – Regelfall wird Verordnungsfall

In einer Serie stellt die KV Sachsen den Ärzten Änderungen vor, die durch die neue Heilmittel-Richtlinie ab 1. Oktober 2020 in Kraft treten. Dazu gehört etwa der Grundsatz: Neuer Arzt, neuer Verordnungsfall. Der Verordnungsfall ersetzt den bisherigen Regelfall. Das heißt, Ärzte müssen in Zukunft Verordnungsmengen anderer Ärzte nicht mehr berücksichtigen.

Neurologen

Heilmitteltherapie nach Schlaganfall mit Hirnschäden

Nach einem Schlaganfall kommt es in einigen Fällen vor, dass das Gehirn einen Schaden davonträgt. Das Ausmaß dessen ist sehr unterschiedlich. Sie leiden beispielsweise unter Sprachstörungen und Funktionseinschränkungen. Im Rahmen der Rehabilitation können Ergotherapeuten, Logopäden und Physiotherapeuten zusammen mit einem interdisziplinären Team verlorengegangene Fähigkeiten wiederherstellen, zum Beispiel die Gangfähigkeit und …

Neurologen

Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie bei Huntington empfohlen

Die Huntington-Krankheit ist eine neurodegenerative Erkrankung, die mit hyperkinetischen Bewegungsstörungen, psychiatrischen Symptomen und progredienten kognitiven Veränderungen einhergeht. Neben einer medikamentösen Therapie beeinflussen auch ergotherapeutische, logopädische und physiotherapeutische Maßnahmen den Verlauf der Erkrankung und die Lebensqualität.

Neurologen

Heilmitteltherapie bei spinaler Muskelatrophie im Erwachsenenalter

Die spinale Muskelatrophie zählt zu den häufigsten neuromuskulären Erkrankungen in Deutschland. Um sie optimal behandeln zu können, ist eine interdisziplinäre Zusammenarbeit aus Fachärzten sowie Ergotherapeuten, Logopäden und Physiotherapeuten notwendig.

Psychiater

Logopädische Frühförderung bei Verdacht auf Autismus-Spektrum-Störung

Eine Autismus-Spektrum-Störung (ASS) geht sehr häufig mit einer Intelligenzminderung (IM) einher. Die Kinder leiden zudem oft unter Sprachentwicklungsstörungen (SES). Bei sehr jungen Kindern ist es nicht einfach zu differenzieren, ob eine ASS, nur eine IM oder SES oder aber Komorbiditäten vorliegen. Eine Frühförderung, zum Beispiel mit Logopädie, kann im Laufe …

Kassenärztliche Vereinigungen

Sachsen: Mehr Übersichtlichkeit durch die neue HeilM-RL

Mit Inkrafttreten der neuen Heilmittel-Richtlinie (HeilM-RL) am 1. Oktober 2020 werden u. a. die Diagnosegruppen zusammengefasst. Das soll die Übersichtlichkeit im Heilmittelkatalog verbessern. In der Physiotherapie beispielsweise wird es dann statt bisher 22 nur noch 13 Diagnosegruppen geben.