up_logo: Videotherapie im Scheinwerferlicht

up|unternehmen praxis

up_logo: Videotherapie im Scheinwerferlicht

Videotherapie im Scheinwerferlicht

Wie reagierten Ihre Patienten auf die Möglichkeit der Videotherapie, Frau Schweer? “Ganz unterschiedlich. Jüngere waren eher bereit, weiterhin in die Praxis zu kommen. Die Älteren wollten dagegen die Therapie ohne direkten Kontakt fortsetzen. Auch bei Müttern war die Sorge vor Ansteckung größer.”

Videotherapie im Scheinwerferlicht

“Mir wird der 16.03. nicht aus dem Kopf gehen”, antwortet Roland Thielsen, Logopäde und Praxisinhaber, auf unsere Frage, seit wann er Videotherapie anbietet. “Unsere Praxis war schnell mit zwei Videokonferenzmöglichkeiten ausgestattet. Es brauchte viel Umstrukturierung und die Anschaffung von Webcams.”