Thema Praxisführung

Inspirierende Management-Stories, Fallbeispiele und Ratgeber-Texte sind Pflichtlektüre für Praxisinhaber und alle Therapeuten, die in der Zukunft erfolgreich arbeiten möchten.

Hausbesuche können zu einem heiklen Thema für Praxen werden, wenn wichtige Fragen nicht geklärt sind, etwa zum Versicherungsschutz und zu den Fahrkosten. Häufig kommt es auch zu Diskussionen mit Mitarbeitern, die dafür nicht ihr privates Fahrzeug nutzen wollen. Deshalb haben wir uns diesmal umgehört mit der Frage: Wie hältst du es mit Fahrzeugen für den Hausbesuch?

weiterlesen
Foto von Logopädin Andrea Niebel

Im Interview erzählt die Logopädin, klinische Lerntherapeutin und Lernfuxx-Trainerin Andrea Niebel von Erfahrungen, die sie in der Gruppentherapie gesammelt hat. Vieles, was sie über den Umgang mit Kindern in der Logopädie berichtet, lässt sich sicherlich auch auf bestimmte Bereiche der Physio- und Ergotherapie sowie auf erwachsene Patienten übertragen.

weiterlesen

Therapiegruppen stehen und fallen mit den Teilnehmern - und die sind Menschen, die ihre Eigenheiten und Wünsche haben, die auch mal krank werden und ihre Termine vergessen. Deswegen müssen Therapeuten bei der Planung von Gruppen häufig flexibel sein. Zum Glück gibt es viele Möglichkeiten, die Verordnungen anzupassen und zwischen Einzel- und Gruppentherapie zu wechseln. Drei Tipps:

weiterlesen
Figuren setzen Puzzleteile zusammen

Umgangssprachlich und rein intuitiv ist eigentlich jedem klar, was eine Gruppe ist: eine Ansammlung von mindestens drei Menschen, die Anzahl ist nach oben offen. Die Verträge der Heilmittelerbringer sehen das allerdings ganz anders. Je nach Fachbereich definieren sie den Begriff „Gruppe“ unterschiedlich. Oft fängt eine Gruppe hier schon bei zwei Personen an.

weiterlesen
Elektronisches Fahrtenbuch Vimcar, App im Auto

Einen Dienstwagen per Fahrtenbuch zu versteuern, lohnt sich für Therapiepraxen oft nicht. Viel zu groß wäre der Aufwand, sämtliche Fahrten in einem kleinen Büchlein festzuhalten. Eine Lösung versprechen elektronische Fahrtenbücher, die eine schnellere und bequemere Dokumentation erlauben. Praxisinhaber sollten allerdings klären, ob ihr Finanzamt die digitalen Aufzeichnen akzeptiert.

weiterlesen

Wenn Praxisinhaber ihre Mitarbeiter durch variable Gehälter und Prämien motivieren wollen, gibt es einiges zu beachten. Für unterschiedliche Situationen und Mitarbeiter sind verschiedene Arten von Lohnmodellen sinnvoll. Für den Weg dorthin können Unternehmer sich aber in der Regel an einem Neun-Schritte-Leitfaden orientieren.

weiterlesen

Ob eine Heilmittelpraxis rentabel arbeitet, hängt ganz entscheidend davon ab, wie hoch die Personalkosten in Relation zum erzielten Umsatz sind. Chefs können sich das schnell für die gesamte Praxis ausrechnen. Besser ist es jedoch, sich diese Zahlen einmal im Jahr für jeden einzelnen Mitarbeiter anzusehen. Dabei hilft unsere Tabelle zum Personalkosten-Check.

weiterlesen

Der Jahreswechsel ist immer eine gute Gelegenheit, aufzuräumen. Im Laufe des Jahres verschwinden Verordnungen, ohne dass es jemand merkt. Im nächsten Jahr kümmert sich dann keiner meiner um das Vorjahr. Unter Umständen verliert die Praxis dann aufgrund der Verjährungsfristen eine Menge Geld. Sieben Tipps, um wirklich alle Verordnungen zu finden.

weiterlesen
Wenn Mitarbeiter kündigen, bedeutet das für Praxisinhaber oft nichts Gutes. Ersatz zu finden ist heute vielerorts schwierig. Doch die Kündigung bietet auch die Chance, etwas über die eigene Praxis zu lernen. Es gibt wenige Gelegenheiten, die ein so offenes Feedback versprechen wie ein gut vorbereitetes Austrittsgespräch. weiterlesen

Finanzieller Druck, die verzweifelte Suche nach passenden Mitarbeitern und eine damit verbundene Überlastung des Teams – Praxisinhaber sind im Alltag vielen Stresssituationen ausgesetzt. Einige gehen damit jedoch entspannter um als andere. Wie widerstandsfähig wir gegenüber Ausnahmezuständen reagieren, nennen Fachleute Resilienz. Die gute Nachricht: Diese innere Widerstandskraft kann jeder psychisch gesunde Mensch erlernen.

weiterlesen

Der Verlust des Ehepartners oder eines Kindes, ein schwerer Unfall oder sogar ein Terroranschlag – einige Menschen erleben Schicksalsschläge und schaffen es dennoch, neuen Lebensmut zu schöpfen. Wer nach so einem Erlebnis wieder auf die Beine kommt, hat häufig eine ausgeprägt innere Widerstandskraft. Diese macht sich aber auch im Alltag bemerkbar, immer dann, wenn wir in Stresssituationen geraten.

weiterlesen

Wir gehen Konflikten aus dem Weg. Wir wollen alles perfekt organisieren. Wir blicken ungeduldig auf die Uhr, wenn etwas nicht schnell genug geht. Der Grundstein für viele dieser Verhaltensweisen wird meist bereits in unserer Kindheit gelegt. In der Resilienzforschung heißen diese tief sitzenden Motivationen die inneren Antreiber. Sie sind unter anderem dafür verantwortlich, dass wir im Leben erfolgreich sind. Sind sie zu stark ausgeprägt, können sie uns krank machen.

weiterlesen

Wer ein gesundes „psychisches Immunsystem“ hat, geht mit stressigen Situationen besser um. Für Sie als Praxisinhaber ist das zum einen für Ihr eigenes Seelenheil von großer Bedeutung, zum anderen wirkt ein entspannter und lösungsorientierter Chef sich auch immer positiv auf die Mitarbeiter aus. Sprich: Haben Sie ein hohes Maß an Resilienz, profitiert davon die gesamte Praxis.

weiterlesen