Abrechnungen GKV

up|unternehmen praxis

Abrechnungen GKV

Abrechnungstipp: Zuzahlung bei Änderungen richtig berechnen

Sowohl in der Logopädie als auch in der Physiotherapie ändern sich zum 1. Januar 2023 die Preise. In der Physiotherapie gilt die aktuelle Erhöhung sogar nur bis Ende Februar, dann ändern sich die Preise also erneut. Und wie wir wissen, ändert sich mit den Preisen auch die Zuzahlung. In diesem Praxistipp erfahrt Ihr kurz …

Ungerechtfertigte Absetzungen: Nicht mit uns

Mal wieder eine Absetzung, weil angeblich etwas auf der Verordnung fehlt oder falsch eingetragen wurde? Wenn Ihr wisst, dass diese Absetzung ungerechtfertigt ist, habt Ihr als Selbstabrechner:in das Recht, der Krankenkasse den dadurch entstandenen finanziellen Schaden durch eine Verzugspauschale in Rechnung zu stellen. Zahlt die Kasse zu spät, macht Ihr Verzugszinsen geltend. Beides ist gar …

Absetzungen: Ärzte stellen Diagnosen, nicht die Krankenkassen

Eines muss man den Krankenkassen lassen: Kreativ sind sie, was ungerechtfertigte Abrechnungen angeht. Die neueste Masche der AOK Nord-West war, MLD-45- und MLD-60-Verordnungen (VO) abzusetzen, weil Ärztinnen und Ärzte auf der VO nicht angegeben hatten, dass zwei oder mehrere Körperteile betroffen sind. Wir haben daraufhin mit Julius Lehmann von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) …

Kommentar

Rechnungskürzungen als Refinanzierungsinstrument?

Wie es scheint, wollen einige Kassen sich von den Heilmittelerbringer nun das zurückholen, was sie an Honorarsteigerungen an die Praxen gezahlt haben. Diesen Eindruck muss man bekommen, wenn man die Begründung für Absetzungen liest, die seit Mitte des Jahres von einigen AOKen vorgenommen werden.

Teilnehmer für deutschlandweite Aphasie-Studie gesucht

Für eine deutschlandweite Aphasie-Studie, die die Wirksamkeit der neolexon Aphasie-App des Herstellers Limedix untersucht, werden noch Teilnehmer:innen gesucht. Die App wurde Anfang Februar 2022 als digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) zur Erprobung zugelassen und wird von allen gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland erstattet.

Höhere Minutenpreise durch Parallel- und Gruppenbehandlungen: Logopädie

Gruppenbehandlungen sind in der Logopädie schon ab zwei Personen, aber auch mit drei bis fünf Personen möglich. Egal wie: Der Minutenpreis steigt im Vergleich zur Einzelbehandlung erheblich.

Höhere Minutenpreise durch Parallel- und Gruppenbehandlungen: Physiotherapie

In der Physiotherapie gibt es keine extra ausgewiesenen Preise für unterschiedliche Gruppengrößen. Aber es gibt KG-Gerät. Diese Behandlung wird als parallele Einzelbehandlung durchgeführt. Ihr solltet sie immer mit drei Personen, so wie es auch in der Leistungsbeschreibung vorgesehen ist, durchführen. Damit erzielt Ihr einen sehr guten Minutenpreis.

Höhere Minutenpreise durch Parallel- und Gruppenbehandlungen: Ergotherapie

Ergotherapeut:innen können Parallelbehandlungen mit zwei Personen oder Gruppenbehandlungen mit drei bis sechs Patientinnen und Patienten durchführen. Aber welche Variante ist am lukrativsten?

Höhere Minutenpreise durch Parallel- und Gruppenbehandlungen

In allen drei Berufsgruppen gibt es die Möglichkeit, mehrere Patienten gleichzeitig zu behandeln. Das kann sich für Euch wirtschaftlich lohnen, wenn Ihr genau schaut, welche Gruppengröße den besten Umsatz erzielt – natürlich berücksichtigen wir auch, welcher Aufwand entsteht.

Realistische Behandlungszeit bestimmen: Logopädie

Die Leistungsbeschreibungen in der Logopädie sind anders als in der Ergo- und Physiotherapie. Logopäd:innen finden in ihrer Leistungsbeschreibung zwar auch Beschreibungen zu den einzelnen Maßnahmen wie Stimm- oder Sprechtherapie, für sie sind aber eher die Behandlungszeiten (30, 45 und 60 Minuten) interessant, die die Ärzt:innen verordnen.

Realistische Behandlungszeit bestimmen: Ergotherapie

In der Ergotherapie gibt es mehrere Zeitangaben, die Regelleistungszeit, die Therapiezeit und die Zeit für Vor- und Nachbereitungszeit. Die Regelleistungszeit setzt sich zusammen aus Therapiezeit plus Vor- und Nachbereitung.

Realistische Behandlungszeit bestimmen: Physiotherapie

Es gibt in der Physiotherapie drei verschiedene Zeitspannen für die Regelbehandlungszeit: 15 bis 25 Minuten (Beispiel KG), 25 bis 35 Minuten (Beispiel KG ZNS) und 30 bis 45 Minuten (Beispiel KG ZNS Kinder). Der Preis für Manuelle Therapie (MT) beträgt 28,92 Euro für eine Regelbehandlungszeit von 15 bis 25 Minuten – siehe Abbildung 1. …

Realistische Behandlungszeit bestimmen

Schon mal nachgerechnet, mit welcher Leistung man wie viel (oder wenig) Umsatz in der Praxis erzielt? Der Einfluss, den Ihr als Praxisinhaber: in auf die Höhe des Umsatzes habt, ist größer als viele denken. Rechnet einfach einmal aus, wie sich Umsätze optimieren lassen und berücksichtigt das in Zukunft auch bei der Terminplanung.

Besser bezahlte Leistungen bevorzugen

Für jede Berufsgruppe gibt es eine Preisliste, in der Praxisinhaber:innen nachsehen können, was die GKV für eine bestimmte Leistung zahlt. Aber: Die Preise allein zeigen nicht, welche Behandlungen besonders lukrativ sind. Dafür müssen wir außerdem die Leistungsbeschreibung heranziehen und ein bisschen rechnen.

Themenschwerpunkt 11.2022: Praxisumsätze steigern

Die Kosten steigen, aber die GKV-Preise stehen erstmal fest. Darüber können wir uns nun ärgern und daran verzweifeln – oder wir konzentrieren uns darauf, wie wir die wirtschaftliche Lage der Praxis verbessern können. Eine Möglichkeit ist, aus der Vergütung durch die GKV das Beste herauszuholen. Wir haben uns die Preislisten und die Leistungsbeschreibungen der einzelnen Berufsgruppen einmal angeschaut. Denn es gibt Möglichkeiten, die Therapie …

Für BG-Verordnungen gelten besondere Regeln

Die meisten Patienten kommen mit GKV-Verordnungen in Ihre Praxis. Haben Patienten jedoch aufgrund eines Arbeitsunfalls oder einer Berufskrankheit Anspruch auf Therapie, reichen sie in der Regel eine Verordnung der Berufsgenossenschaft (BG) ein. Für diese gelten in vielen Fällen andere Regeln als bei GKV-Rezepten.

Das neue Muster 13 besser nutzen

Früher war es dem verordnenden Arzt nur möglich, ein Heilmittel zu verordnen. Mit dem neuen Muster 13 hat sich dies geändert. Das Problem: Ärzte halten an ihren alten Gewohnheiten fest und wissen zum Teil überhaupt nicht, welche Möglichkeiten sie in Bezug auf die Kombination vorrangiger Heilmittel haben. Sie können Patienten …

AOK führt digitalen Nachweis über Zuzahlungsbefreiung ein

Ab Ende Februar können AOK-Versicherte den Nachweis über eine Befreiung von der Zuzahlung digital abrufen – über ihr Smartphone. Die Zuzahlungsbefreiung wird in der „Meine AOK-App“ angezeigt und besitzt laut AOK die gleiche Gültigkeit wie der bisherige Nachweis im Papierformat.

Hygienepauschale bis zum 31. März 2022 verlängert

Stand 29.11.2021. Der Deutsche Bundestag hat kürzlich mit der Änderung des Infektionsschutzgesetzes auch eine erneute Verlängerung der Hygienepauschale beschlossen. Für den erhöhten Hygieneaufwand können Therapiepraxen nun noch bis zum 31. März 2022 einen zusätzlichen Betrag von 1,50 Euro pro Verordnung gegenüber den Krankenkassen abrechnen.

Kommentar

Neue Berichte werden im Budget berücksichtigt

Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg warnt ihre Ärzte in einem Brandschreiben vor den neuen Therapieberichten auf schriftliche Anforderung des Arztes. Wenn schon in der Betreff-Zeile der Brief mit einem „Vorsicht:“ eingeleitet wird, dann weiß der verordnende Arzt, dass er jetzt wirklich aufpassen muss: „Schiedsstelle […] etabliert zu Lasten der Verordnungsvolumens des …