Der Deutsche Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE) hat sich mit dem Verband der Ersatzkassen (vdek) auf Preiserhöhungen geeinigt. Statt einer bundeseinheitlichen Preisliste gelten künftig für jedes Bundesland gesonderte Vereinbarungen. Eines haben jedoch alle Listen gemeinsam: Während einer zweijährigen Versuchsphase, in der Daten gesammelt werden sollen, können Ergotherapeuten die „volle“ Hausbesuchspauschale (neue Pos.-Nr. 59935) abrechnen. Die Voraussetzung dafür ist, dass sie im Rahmen ihres Hausbesuchs in einer Einrichtung nur einen Patienten behandeln.

weiterlesen

Auf der Internetseite www.wegweiser-hospiz-palliativmedizin.de finden Angehörige von Schwerkranken und sterbender Menschen einen Überblick über stationäre und ambulante Angebote für Erwachsene und Kinder in Deutschland. Seit dem Start der kostenfreien Online-Adressdatenbank 2015 sind dort bundesweit mehr als 3.000 Einträge zur Betreuung und Begleitung von Menschen mit einer nicht heilbaren Erkrankung zugänglich. 

weiterlesen

Die aktuellen Auswertungen der Bundesagentur für Arbeit (BA) zeigen: Der Fachkräftemangel in der Physiotherapie stieg auch im letzten Halbjahr von 2017 weiter an. Dauerte es im Jahr 2016 im Durchschnitt 134 Tage, einen passenden neuen Mitarbeiter für die Praxis zu finden, so erhöhte sich die Vakanzzeit 2017 um 17 Tage auf 151. Damit liegt sie 48 Prozent über dem Bundesdurchschnitt.

weiterlesen

Das Universitätsklinikum Leipzig untersucht gemeinsam mit der Sportwissenschaftlichen Fakultät Leipzig Chancen und Nutzen einer digitalisierten, medizinischen Rehabilitation bei muskuloskelettalen Erkrankungen. Durch eine Online-Umfrage sollen Versorgungsdefizite in der Rehabilitation sowie der Nutzen digitaler Instrumente im Praxisalltag näher beleuchtet werden.

weiterlesen

Im Rahmen einer Studie zu Barrieren und Förderfaktoren in der Anwendung der Evidenzbasierten Praxis hat die Hochschule für Gesundheit (hsg) eine deutschlandweite Umfrage gestartet. Gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Physiotherapiewissenschaft (DGPTW) werden Angehörige der verschiedenen Gesundheitsberufe befragt, darunter auch Physio-, Ergo- und Sprachtherapeuten. Die Online-Umfrage ist anonym und dauert etwa zehn Minuten. Interessierte können noch bis zum 28. Februar 2018 daran teilnehmen.

weiterlesen
Grafik von Figuren, die sich an der Hand halten

Mit einem Zuwachs von 1,7 Prozent bleibt der Dienstleistungssektor auch 2017 der Wirtschaftsbereich mit dem stärksten Anstieg an Erwerbstätigen. Bei den öffentlichen Dienstleistern, Erziehung und Gesundheit lag der Zuwachs bei 2,0 Prozent. Mit 214.000 Erwerbstätigen mehr als im Vorjahr hatten sie damit im Dienstleistungssektor den größten absoluten Anteil am Wachstum.

weiterlesen
Foto von Kalender mit einzelnen Tagen

„Physiotherapie – Was wirkt, wenn es wirkt?“ lautet das diesjährige Motto des Bundeskongresses Physiotherapie, der am 19. und 20. Oktober 2018 in Bad Soden am Taunus stattfindet. Neben Workshops und Vorträgen bietet am Samstag das „Posterforum – Wissenschaft im Dialog“ Gelegenheit zum fachlichen Austausch. Physiotherapeuten, die Interesse haben, ihre wissenschaftlichen Forschungsprojekte dort vorzustellen, können noch bis zum 28. Februar um 24 Uhr ein Poster-Abstract einreichen.

weiterlesen

„Rückenfit an der frischen Luft“ lautet das Motto des Tages der Rückengesundheit 2018. Am 15. März findet dieser Gesundheitstag bereits zum 17. Mal unter der Schirmherrschaft des Bundesverbandes deutscher Rückenschulen (BdR) statt. Für Therapeuten ein perfekter Anlass, um Marketing für die eigene Praxis zu betreiben.

weiterlesen