Es erwarten Sie spannende Themen auf dem kommenden up und up|plus Netzwerktreffen in München! Am 23. Juli 2016 begrüßen wir Sie ganz herzlich zu unserem dritten up und up|plus Netzwerktreffen. Mit innovativen Ideen und Lösungen für Ihren Alltag erwarten wir Sie in den Räumen von „DIE SCHULE“ in München. Wir haben insgesamt 15 teilweise bekannte und beliebte, teilweise brandneue Themen für Sie ausgearbeitet und bieten Ihnen einen ganzen Tag voller Austausch mit unseren Dozenten, untereinander und natürlich auch mit uns, dem Team von buchner. Schauen Sie sich unser Video vom letzten Treffen in Stuttgart an und überzeugen Sie sich selbst. Melden Sie noch heute an - wir freuen uns auf Sie!

weiterlesen

Laut einer Studie von Gesundheitspsychologinnen der Jacobs University in Bremen können computergestützte, webbasierte Interventionen einen gesunden Lebensstil fördern. 790 Teilnehmer aus Deutschland und den Niederlanden setzten sich im Rahmen des Programms Ziele für ihre Gesundheit und erhielten maßgeschneiderte Pläne sowie individuelles Feedback zu ihrem Verhalten.

weiterlesen

In der neuen S3-Leitlinie „Idiopathisches Parkinson-Syndrom“ (IPS), die die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) nach vierjähriger Überarbeitung kürzlich vorgestellt hat, werden erstmals alternative Therapieansätze wie Heilmittel bewertet.

weiterlesen

Der Bundestag hat am vergangenen Donnerstag, 14. April das Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen verabschiedet. Das Gesetz wird damit bald in Kraft treten. Dann gelten verschärfte Bestimmungen unter anderem für die Zusammenarbeit zwischen Therapeuten und Ärzten. Wer unlautere Vorteile oder Zuwendungen annimmt oder anbietet – als Bestechlichkeit beziehungsweise Bestechung nach § 299 a StGB ff – kann in Zukunft sogar mit einer Freiheitsstrafe sanktioniert werden.

weiterlesen

Elektrische Hirnstimulation könnte dazu beitragen, die Sprachfähigkeit von Schlaganfall-Patienten zu verbessern. Zu diesem Ergebnis kamen Neurologen der Berliner Charité in einer kleinen Modellstudie, die im Februar in der Neurologie-Fachzeitschrift „Brain“ veröffentlicht wurde.

weiterlesen
Fotocredit: Oliver Raupach, CC-BY-SA-2.5Nach einem Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) können die Kosten für ein Hausnotrufsystem auch im Rahmen eines „betreuten Wohnens“ von der Steuer abgesetzt werden. Manche Patienten können es sich dadurch womöglich länger leisten, in den eigenen vier Wänden zu leben und dort ambulante Heilmitteltherapie zu beziehen. weiterlesen