Auf der Fachberufekonferenz in Berlin haben sich am 2. März 2016 mehr als 40 Mitgliedsverbände aus dem Gesundheitswesen gegen eine Normierung medizinscher Dienstleistungen ausgesprochen. Entsprechende Bestrebungen gab es seitens des Europäischen Komitees für Normierung.

weiterlesen

Die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) hat in einer Stellungnahme die Grundlagen für ein Konzept teilhabeorientierter Heilmittelerbringung entwickelt. Das Papier kommt zu dem Schluss, dass die Versorgung mit Heilmitteln „auch die Förderung selbstbestimmter Teilhabe behinderter und von Behinderung bedrohter Menschen in den Blick nehmen muss.“ Das sollte sich dem DVfR zufolge auch in den Heilmittelrichtlinien und Verträgen mit den Krankenkassen niederschlagen.

weiterlesen

Für fast jeden zweiten Arbeitnehmer in Deutschland sind Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung wichtig bei der Jobsuche. Neun Prozent würden wegen eines besseren Fitness- und Wellnessangebots die Firma wechseln. In der Metropolregion Hamburg liegt die Quote sogar bei 18 Prozent.

weiterlesen

Mehr als drei Millionen Menschen in Deutschland leiden unter chronischen Schmerzen. Das geht aus dem Arztreport 2016 der Barmer GEK hervor. Die Zahl chronischer Schmerzpatienten habe sich demnach zwischen 2005 und 2014 mehr als verdoppelt. Häufigste Diagnose: Muskel-Skelett-Erkrankungen.

weiterlesen