Diabetisches Fußsyndrom

up|unternehmen praxis

Diabetisches Fußsyndrom

Diabetischer Fuß: Neue Empfehlungen zur Druckverteilungsmessung

Patienten mit Diabetischem Fußsyndrom (DFS) sind Hochrisikopatienten für die Entwicklung von Geschwüren am Fuß, in deren Folge häufig eine Amputation nötig wird. Ziel der DFS-Versorgung sollte es sein, die Zahl der Diabetes-bedingten Amputationen weiter zu reduzieren. Eine Druckverteilungsmessung kann dabei helfen.

Diabetes Herbsttagung mit Workshops für Podologen

Unter dem Motto „Gemeinsam durch dick & dünn“ findet die Diabetes Herbsttagung am 5. und 6. November 2021 im RheinMain CongressCenter Wiesbaden statt. Gemeinsam mit der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) wird für Podologen am 6. November von 9 bis 15.45 Uhr eine neue Workshop-Reihe angeboten, die das Thema „Diabetischer Fuß“ …

17. Podologie-Kongress am 31. Oktober vor Ort und via Livestream

Mit dem Schwerpunktthema „Diabetisches Fußsyndrom“ findet im Rahmen der 35. Beauty Forum München am 31. Oktober 2021 der 17. Podologie-Kongress in der Messe München statt. Gleichzeitig wird der Fachkongress online via Livestream übertragen. Die Aufzeichnung ist bis Ende November verfügbar.

G-BA: Podologen bei Zweitmeinung zu diabetischem Fuß einbeziehen

Auch Angehörige nichtärztlicher Fachberufe sollen in das Zweitmeinungsverfahren vor Amputationen beim Diabetischen Fußsyndrom einbezogen werden. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat in seiner Sitzung (18. März) entschieden, neben den Fachärzten u.a. auch Podologen oder Medizinische Fußpfleger zu diesen Beratungen hinzuzuziehen.

Kassenärztliche Vereinigungen

Bayern: Rheumatologische Grundpauschalen für Podologie angehoben

Aufgrund der seit dem 1. Juli 2020 geltenden Indikationsausweitung verordnen auch Rheumatologen mehr podologische Therapie. Der Bewertungsausschuss hat darum beschlossen, die Grundpauschalen der Rheumatologen um zwei Punkte zu erhöhen, um so den Mehraufwand auszugleichen. Die Gebührenordnungsposition 13691 ist seit dem 1. Oktober 2020 mit 248 Punkten bewertet (27,25 Euro), die …

Weitere Facharztgruppen

Physiotherapie bei diabetischem Fußsyndrom und Polyneuropathie

Zum diabetischen Fußsyndrom zählen alle pathogenetischen Veränderungen am Fuß eines Patienten mit Diabetes mellitus und diabetischer Polyneuropathie. Eine frühzeitige interdisziplinäre Behandlung wird empfohlen. Ein gut eingestellter Diabetes stellt die Basis dessen dar, ergänzt durch medikamentöse und physiotherapeutische Maßnahmen.

Diabetischer Fuß: Jede zweite Amputation vermeidbar

In Deutschland werden jährlich bis zu 50.000 Amputationen aufgrund des diabetischen Fußsyndroms (DFS) vorgenommen. Durch flächendeckende, gezielte Maßnahmen könnte diese Zahl deutlich reduziert werden, erklärte kürzlich die Arbeitsgemeinschaft „Diabetischer Fuß“ der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG).

Kassenärztliche Vereinigungen

Schleswig-Holstein: Wichtige Informationen zur Verordnung von Podologie

Die KV Schleswig-Holstein (KVSH) informiert ihre Vertragsärzte darüber, was Ärzte zur Verordnung von Podologie wissen müssen. Seit dem 1. Juli 2020 ist die Verordnung von podologischer Therapie nicht mehr auf Schädigungen am Fuß in Folge eines Diabetischen Fußsyndroms begrenzt. Um Folgeschäden zu verhindern, können Ärzte Podologie nun auch bei Schädigungen …

Kassenärztliche Vereinigungeninderärzte

Thüringen: Podologie – Grundpauschalen der Rheumatologen erhöht

Aufgrund der Indikationsausweitung haben Rheumatologen einen Mehraufwand durch zusätzliche Verordnungen podologischer Therapie. Darum wurden die Grundpauschalen GOP 13691 und GOP 13692 um zwei Punkte erhöht.

„Fuß-Pass“ soll Prävention beim diabetischen Fußsyndrom stärken

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) bietet allen Menschen mit Diabetes ab sofort einen kostenfreien Fuß-Pass an. Der neue Pass in drei Ausführungen setzt auf das Ampel-System: Grün für Patienten mit geringem Risiko, bei denen jährliche Kontrolluntersuchungen ausreichen. Patienten mit einem gelben Pass und mittlerem Risiko sollten sich alle sechs Monate …

Kassenärztliche Vereinigungen

Schleswig-Holstein: Neuer Vertrag über Versorgung Diabetisches Fußsyndrom

Zum 1. Januar 2020 ist ein neuer Vertrag über die besondere Versorgung des Diabetischen Fußsyndroms in Schleswig-Holstein in Kraft getreten. Unter anderem wurden Vergütungssätze festgelegt, für den Fall, wenn Hausärzte, die ein Diabetisches Fußsyndrom diagnostizieren, einen Patienten einschreiben und gegebenenfalls auch hausärztlich weiter behandeln.

Internisten

Diabetisches Fußsyndrom: Podologie als wichtige Präventionsmaßnahme

Ulzerationen und Amputationen zählen zu den häufigsten diabetischen Fußproblemen. Um das Auftretungsrisiko zu senken, ist es wichtig, dass Patienten mit Diabetes mellitus und diabetischer Polyneuropathie präventiv durch ein multidisziplinäres Team betreut werden.

Internisten

Diabetisches Fußsyndrom im interdisziplinären Team behandeln

In einem Artikel der Zeitschrift „Info Diabetologie“ stellt Dr. Michael Eckhard, Ärztlicher Leiter des Universitären Diabeteszentrums Mittelhessen (UDZM) am Universitätsklinikum Gießen und Marburg, die neuesten Therapieansätze für die Behandlung des diabetischen Fußsyndroms (DFS) vor. Physiotherapeuten, vielleicht auch Ergotherapeuten, sollten zum „festen Bestandteil eines Fußbehandlungsteams“ gehören.

Urteil: Kasse zahlt Fußpflege nur bei Diabetes

Nur für Patienten mit diabetischem Fußsyndrom übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für eine medizinische Fußpflege. Das ist gegenwärtig die Rechtslage und wird es (erst einmal) auch bleiben. Denn das Bundessozialgericht (BSG) hat sie mit seinem Urteil (Az.: B 1 KR 18/19 R) bestätigt. Die Richter sehen darin keine verfassungswidrige …

Schulgeldfreiheit: Hamburg hat kein Geld für Podologen

Während in Hamburg das Schulgeld für angehende Ergotherapeuten, Logopäden und Physiotherapeuten zum 1. April 2019 abgeschafft wurde, werden Podologen in der Hansestadt auf absehbare Zeit auch weiterhin selbst für ihre Ausbildung aufkommen müssen. Das berichtet der Bundesverband für Podologie e.V. in einer Pressemitteilung.