Der eine sagt hü, der andere hott ­– in der Live-Diskussion zur Zukunft der Heilmittelerbringer (05.06.2018) fielen viele Zahlen, Unstimmigkeiten dominierten das Gespräch. Wir machen den Faktencheck zu den wichtigsten Thesen des Abends: Was stimmt von dem Gesagten – und was nicht? Die Themen: Altersarmut, Honorarsteigerung, Verdienst, Kosten für Aus- und Fortbildung und Regress.

weiterlesen
Gruppe von Kindern schneidet Grimassen

Das Universitätsklinikum Ulm bietet einen kostenlosen Online-Kurs zum Thema „Kinderschutz in der Medizin“ an. Der Grundkurs richtet sich an alle Gesundheitsberufe und wird noch bis August 2019 vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) gefördert. Im Mittelpunkt des Projektes steht der Umgang mit der Thematik des Kindesmissbrauchs.

weiterlesen
Physiotherapeutin Sabine Lamprecht in ihrer Praxis

„Patienten mit Multipler Sklerose sollen sich schonen“ heißt es noch heute in vielen Lehrbüchern. Eine Ansicht, die, wie Sabine Lamprecht, Physiotherapeutin und Master of Science in Neurorehabilitation, weiß, überholt ist. Sie plädiert für ein spezifisches Bewegungstraining, durch das Betroffene lernen, wieder besser zu gehen.

weiterlesen

„Lachen ist die beste Medizin“ heißt es im Volksmund. Mittlerweile untermauern zahlreiche Studien, dass Lachen Muskeln und Stoffwechsel aktiviert, Schmerzen lindert und Stress abbaut. Das erkannte auch die Heidelberger Physiotherapeutin und Yogalehrerin Susan Holze-Apell (56), die seit 2009 in ihrer Praxis einmal im Monat „Lachyoga“ anbietet – eine Kombination aus Atem-, Klatsch- und Dehnübungen, verbunden mit pantomimischen Einlagen, die zum Lachen anregen.

weiterlesen