Frauen

up|unternehmen praxis

Frauen

Erste S2k-Leitlinie Harninkontinenz der Frau veröffentlicht

Etwa jede dritte Frau leidet unter Harninkontinenz. Sie gehört damit zu den häufigsten Krankheitsbildern in der Gynäkologie. Zur Vereinheitlichung der Behandlung wurde nun unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) die erste S2k-Leitlinie Harninkontinenz der Frau veröffentlicht.

Podcast up_doppelbehandlung

Gleichberechtigung in den Heilmittelberufen – kein Thema?

Die Gender Pay Gap – die geschlechtsspezifische Gehaltslücke – gibt es auch bei den Heilmittelberufen. Therapeuten verdienen in der Regel mehr als Therapeutinnen, und in Teilzeit arbeiten auch eher Frauen. Obwohl die Heilmittelbranche so weiblich dominiert wird, übernehmen die Führungsrollen – egal ob in der Praxis oder bei der Ausbildung …

Gleichberechtigung in den Heilmittelberufen – kein Thema?

Inkontinenz: Leitliniengerechte Therapie erhält nur jede fünfte Frau

Allein in Deutschland sind etwa zehn Millionen Menschen von Inkontinenz betroffen. Etwa ein Viertel davon sind Frauen. Die weibliche Harninkontinenz steht an vierter Stelle der typischen hausärztlichen Erkrankungsbilder. In 25 bis 50 Prozent aller Fälle ist der unwillkürliche Harnverlust älterer Menschen der Grund für die Einweisung in eine Pflegeeinrichtung, wie …

Inkontinenz: Leitliniengerechte Therapie erhält nur jede fünfte Frau

Indikation Belastungsinkontinenz

Viele Menschen leiden im Alter unter Belastungsinkontinenz – sie verlieren beim Husten oder schwer Heben Urin. Für die meisten ist es ein belastendes Thema, über das sie ungern sprechen. Deshalb wissen viele Patienten nicht, dass ihre Beschwerden durch Physiotherapie gelindert werden können. Die S2e-Leitlinie zur Belastungsinkontinenz empfiehlt ein angeleitetes Beckenbodentraining …

Physiotherapie: Frauen verdienen neun Prozent weniger

In Deutschland verdienen Frauen weiterhin weniger als ihre männlichen Kollegen. Der allgemeine Verdienstunterschied, der sogenannte Gender Pay Gap, blieb 2018 unverändert gegenüber dem Vorjahr. Mit einem durchschnittlichen Bruttostundenverdienst von 17,09 Euro verdienten Frauen im vergangenen Jahr 21 Prozent weniger als Männer (21,60 Euro). Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des …

Physiotherapie: Frauen verdienen neun Prozent weniger

„Pelvina“ – Erster zertifizierter Beckenbodenkurs per App

Das Online-Training „Pelvina“ zeigt Schritt für Schritt Übungen zur präventiven Stärkung des Beckenbodens. In 16 leicht verständlichen Kurseinheiten vermittelt die App Wissenswertes zum Thema Beckenboden und veranschaulicht in mehr als 100 Videos Übungen zur Kräftigung der Beckenbodenmuskulatur. Ärzte und Physiotherapeuten entwickelten die App für Frauen ab 18 Jahren im November …

„Pelvina“ - Erster zertifizierter Beckenbodenkurs per App